Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

International Crown: England und USA im Finale

24. Jul 2016
Gemeinsam für die USA: Lexi Thompson (links) und Cristie Kerr zogen bei der International Crown ins Finale ein. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Am dritten Tag des Fourball-Events sichern sich die USA und England den Einzug ins Finale. China zittert vor Südkorea und muss Regenunterbrechung abwarten.

Am dritten Tag der UL International Crown in Chicago zeigte England erneut eine starke Performance und setzte sich an der Spitze von Pool B ab. Die Amerikanerinnen lieferten sich mit Japan ein umkämpftes Duell. In Pool A stehen zwei Partien noch aus, das Spiel wurde aufgrund anhaltender Regenfälle auf den Sonntag verschoben.


England vollzählig und siegreich

Charley Hull kehrte in Runde drei des Nationenvergleiches wieder zurück auf den Platz. Die Engländerin hatte am Vortag mit Asthma und Fieber zu kämpfen, stand aber am Samstag ihrer Partnerin Melissa Reid wieder zur Seite und konnte mit ihr den 3&1-Sieg über das thailändische Geschwisterpaar Ariya und Moriya Jutanugarn feiern. Auch in der zweiten Partie blieb England siegreich und die Britinnen zogen mit neun Punkten an der Spitze von Pool B ins Finale ein.

Nachdem sich die Amerikanerinnen um Lexi Thompson zu Beginn des Turniers Probleme hatten, buchten sie nach einem erfolgreichen Duell mit Japan ebenfalls das Ticket für die Finalrunde. Mit 3&1 und 4&2 gingen zwei umkämpfte Matches an die USA. Cristie Kerr und Lexi Thompson zeigten sich dabei auch taktisch herausragend eingestellt: „Wir haben uns heute perfekt ergänzt. Immer wenn ich sie gebraucht habe, war sie für mich da“, schwärmte Kerr nach der Runde von ihrer Partnerin.

China wartet auf Südkorea

Während in Pool B bereits alles klar ist, wartet Pool A noch auf seine Entscheidung: Taiwan steht mit sieben Punkten bereits als Teilnehmer der Finalrunde fest, China muss mit sechs Zählern auf dem Konto jedoch noch bangen. Nach einem Unentschieden und einem 5&4 gegen Taiwan hängt das Schicksal der Chinesinnen nun von dem Ergebnis zwischen Südkorea und Australien ab. Ob sich Südkorea noch an China vorbeischieben kann, entscheidet sich am Sonntag, wenn das Spiel nach einer Regenunterbrechung wieder aufgenommen wird.

Das Format der International Crown

Bei der International Crown handelt es sich um ein Matchplay-Event, das zwischen acht internationalen Teams ausgetragen wird. Die teilnehmenden Nationen werden anhand der Position ihrer vier besten Spielerinnen in der Weltrangliste ausgewählt. Ob dieses Auswahlprozesses überwiegt die Anzahl der asiatischen Teams deutlich – dabei sind in diesem Jahr Südkorea, die USA, Japan, Australien, Taiwan, Thailand, England und China.

Drei Tage lang werden Fouball-Matches ausgetragen, aus denen es nur fünf der acht Teams in die finalen Einzel-Duelle schaffen. Für einen Sieg erntet das jeweilige Team zwei Punkte, für ein Unentschieden einen, für eine Niederlage gibt es freilich keine Punkte. Die Punkte, die über die drei Fourball-Tage hinweg erzielt werden, werden in die finalen Duells mitgenommen und das Team, das am Ende der vier Tage die meisten Punkte gemacht hat, gewinnt schließlich das Turnier.

 

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Bernhard Küchler

Bernhard Küchler - Freier Autor für Golf Post

Zum Studium ins Rheinland gekommen, fühlt sich der gebürtige Münsterländer inzwischen als echter Kölner. Die bisherige journalistische Vita bewegte sich überwiegend im Fußball-Metier. Zuletzt veröffentlichte er einen Dokumentarfilm über den Drittligisten Fortuna Köln. Vielseitig sportbegeistert widmete sich der studierte Germanist den unterschiedlichsten Disziplinen. Klar, dass auch das Spiel um die kleine weiße Kugel dabei nicht fehlen darf!

Alle Artikel von Bernhard Küchler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , ,

Aktuelle News