Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

IhrGolfpartner: Die perfekte Kleidung für Wind und Wetter!

28. Sep 2015
IhrGolfpartner informiert über die richtige Regenbekleidung, denn diese darf auf dem Golfplatz nicht fehlen. (Foto: KJUS)
Artikel teilen:

Bei schlechtem Wetter bedarf es im Golfsport vor allem der richtigen Regenbekleidung! Doch was müssen Sie bei der Auswahl beachten?

Jeder Golfer kennt diese Situation: Die Golfrunde steht bevor oder ist gar schon in vollem Gange, plötzlich drohen Wind und Regen einen Strich durch die Rechnung zu machen. Mit der richtigen Regenbekleidung können Sie jedoch Ihre Golfrunde weiter fortführen, ohne „Patsch-Nass“ das Spiel abbrechen zu müssen.

Regenbekleidung – Die wichtigsten Eigenschaften

Obererste Priorität stellt dabei natürlich der Schutz der äußeren Einflüsse dar. Hierbei kann die Bekleidung gegen Wind, Regen oder beides schützend wirken. Da eine Golfrunde oft mehrere Stunden dauert, muss der ausreichende Schutz über die gesamte Dauer gewährleistet sein. Deshalb empfehlen wir eine Wassersäule ab 10.000 mm für die Kleidungsstücke Ihrer Regenbekleidung. Trotz der Wasserdichtigkeit sollten die Kleidungsstücke jedoch stets atmungsaktiv ausgelegt sein, um ein unangenehmes Tragegefühl, beispielsweise durch Schwitzen zu vermeiden.


Grade im Golfsport kommt es auf eine korrekte Koordination verschiedener Bewegungsapparate an. Deshalb sollte die Regenbekleidung die von Ihnen ausgeführten Bewegungen unterstützen, was durch einen Stretchanteil im Material realisiert werden kann. Somit werden Bewegungen nicht erschwert sondern können weiterhin natürlich ausgeführt werden.

Windbreaker und andere Accessoires

Um Runden bei stärkeren Windgängen zu meistern eignet, sich ein Windbreaker der im Unterschied zur klassischen Regenjacke meist deutlich leichter und dünner ausfällt, was den Tragekomfort erleichtert. Zumeist lassen sich diese Kleidungsstücke auch sehr klein zusammenlegen, um im Bag möglichst wenig Platz zu beanspruchen und doch immer für Sie und Ihre Golfrunde einsatzbereit zu sein.

Auch im Accessoire-Bereich finden sich Helfer für eine regnerische Runde. Beispielsweise hält ein wasserdichtes Cap den Regen vom Kopf und ein Funktionshalstuch (bekannt aus dem Skisport) schützt vor Unterkühlung am Hals.

Gut gerüstet durch den Herbst und Winter

Eine geschickte Kombination der beschriebenen Wind- und Wetterkleidung hilft Ihnen, Ihre Runde auch bei schwierigen Bedingungen zu meistern. Lassen Sie sich von unseren Experten bei IhrGolfpartner beraten, um gut gerüstet Ihre Nächste Golfrunde bestreiten zu können. Der nächste Herbst kommt bestimmt!

Mehr zum Thema IHRGOLFPARTNER ECKE:

Christoph Kipping

Christoph Kipping - Freier Autor bei Golf Post

Christoph studiert Sportjournalismus und Sportmarketing in Köln und arbeitet im Marketing & Sales Team bei Golf Post. Lange Zeit schon begeisterter Golf-Fan, schwingt er seit letztem Sommer auch selbst den Schläger - es war "Liebe auf den ersten Schwung". Nach dem Bestehen der Platzreife geht es jetzt jede freie Minute auf die Golfanlage Schloss Auel, um sein Spiel zu verbessern.

Alle Artikel von Christoph Kipping

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News