Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

IhrGolfpartner: Welche Vorteile bringt Ihnen ein Hybrid?

Autor:

14. Jun 2015
Alles was Sie zum Schlägerfitting wissen müssen. (Foto: ihr Golfpartner)
Artikel teilen:

Wer kennt das Gefühl, mit den langen Eisen auf Kriegsfuß zu stehen?
IhrGolfpartner möchte Ihnen hiermit die Vorteile eines Hybrids nahelegen. 

Wer von Ihnen kennt das Problem: Sie stehen vor einer für Sie ungünstigen Schlagdistanz, bei der Ihr Fairwayholz bei einem guten Schlag zu lang sein würde und Ihr langes Eisen aber zu kurz? Oder sind Sie eher der Typ  Spieler, der einen großen Bogen um lange Eisen macht, weil Sie genau wissen, dass Ihnen der Schlag misslingen wird? Genau für solche Situationen stellen Hybriden eine leichte und effiziente Lösung für Ihr Problem dar.

Wieso kann Ihnen ein Hybrid das Golfspielen vereinfachen?

Die Industrie ist bekanntlich sehr erfinderisch und hat die Loftzahl der Golfschläger mit den Jahren geändert. Der Loft der Golfschläger wurde mit den Jahren immer weniger. Das bewirkt, dass die langen Eisen immer schwerer zu treffen sind. Was vor einigen Jahren noch ein Eisen 4 war, ist
heute ein Eisen 5 oder 6. Um die Schwierigkeit der langen Eisen zu kompensieren, wurde das
Hybrid ins Leben gerufen.


Das Hybrid ist eine Mischung aus einem Fairwayholz und einem Eisen. Der Schlägerkopf ähnelt stark dem eines Fairwayholzes, ist jedoch etwas schmaler, um mehr an die Optik eines Eisens zu erinnern. Die Schaftlänge und der Lie-Winkel des Hybriden ähnelt der Schaftlänge des äquivalenten Eisens. Das bedeutet, dass die Schaftlänge eines Eisen 4 und die eines Hybriden 4 sehr ähnlich sind. Aufgrund der größeren Kopfform sind Hybriden fehlerverzeihender als lange Eisen und somit lässt sich der Ball mit einem Hybriden einfacher in die Luft bringen. Die raffinierte Schlägerkopfform der Hybriden sorgt dafür, dass der Schläger häufig aus ungünstigen Lagen wie dem Semirough benutzt wird, da er leichter durch das dichte Gras gleitet.

Was müssen Sie bei dem Kauf eines Hybriden beachten?

Beim Kauf eines Hybriden sollten Sie darauf achten, dass die Loftzahl des Hybriden mit der Ihres längsten Eisens und nächst längeren Schläger korreliert. Wenn Sie  ein Eisen 5 (ca. 25 Grad Loft) als längstes Eisen im Bag haben und der nächste Schläger ein Holz 5 (ca. 19 Grad Loft) ist, dann sollten Sie sich ein Hybrid mit 21-23 Grad Loft zulegen, damit die Lücke zwischen den beiden Schlägern geschlossen wird.

Um sicher zu gehen, dass Sie das richtige Hybrid für Ihre Bedürfnisse aussuchen, können Sie sich zu diesem Thema in einem der IhrGolfpartner Stores beraten lassen und ein Fitting-Termin
vereinbaren. Bei einem individuellen Fitting-Termin haben Sie die Möglichkeit verschiedene Hybriden zu testen und den für Sie geeignetsten auszuwählen.

IhrGolfpartner freut sich auf Ihren Besuch.

Ihr Golfpartner in Deutschland. (Bild: Ihr Golfpartner)

IhrGolfpartner in Deutschland. (Bild: IhrGolfpartner)

So finden Sie die IhrGolfpartner Händler in Ihrer Nähe:

IhrGolfpartner ein Verbund regionaler Golffachhändler in Deutschland. Die beteiligten Partner führen neben einem Stadtgeschäft auch diverse Pro-Shops in der Umgebung und genießen traditionell in der Region einen hohen Bekanntheitsgrad. Die Shops sind deutschlandweit vertreten. Anbei finden Sie die Kontaktdaten der Golffachhändler von IhrGolfpartner: 

  1. Hohmann Golf Sport
    Franklinstr. 12A-13
    10587 Berlin
    Tel: 0
    303988722 – 0
  2. Golf Life
    Hans-Böckler-Str. 42
    40764 Langenfeld
    Tel: 02173 1065830
  3. Golfpartner Hürth
    Bonnstraße 409
    50354 Fischenich
    Tel: 02233 204826
  4. Golf Götze
    Friedrich Schäfer Str. 8
    64331 Weiterstadt
  5. EGM Ihr Golfprofi
    Brixener Straße 11
    86165 Augsburg
    Tel: 0821272830

Denise Kalek

Denise Kalek - Freie Autorin bei Golf Post

Denise hat im Oktober ihr berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Sportmanagement begonnen und unterstützt neben ihrem Studium das Golf Post Marketing & Sales Team. Sie ist im Alter von 11 Jahren zum Golfsport gekommen und hat mehrere Jahre für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Mit einem derzeitigen HCP von +2,3 spielt die gebürtige Düsseldorferin in der 1. Bundesligamannschaft für den Golfclub Hubbelrath.

Alle Artikel von Denise Kalek

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News