Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

LPGA: Rookie Hyo Joo Kim gewinnt, Gal in den Top 15

Autor:

23. Mrz 2015
Hyo Joo Kim aus Südkorea gewinnt ihren zweiten Titel auf der Tour. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Beim JTBC Founders Cup gewinnt ein Rookie, Gal spielt vorne mit, während Popov und Masson zumindest Preisgeld mitnehmen.

Die LPGA Tour hat in der vergangenen Woche ihren ersten Stopp in den USA eingelegt. Beim JTBC Founders Cup in Phoenix gewann am Ende eines spannenden Turniers die erst 19-jährige Südkoreanerin Hyo Joo Kim mit drei Schlägen Vorsprung vor Stacy Lewis. Sandra Gal verpasst die Top Ten lediglich um einen Schlag. Sophia Popov und Caroline Masson überstehen nach einem auf und ab den Cut, zählten aber zu den Geschlagenen.

Rookie Hyo Joo Kim im Vormarsch

Die junge Asiatin Hyo Joo Kim spielt ihre erste Saison auf der LPGA Tour und fuhr nach einem Sieg 2014 als Amateur nun den ersten als Rookie ein. Beim JTBC Founders Cup im Wildfire Golf Club in Phoenix, Arizona, setzte sie sich gegen die US-Amerikanerin Stacy Lewis am Ende mit drei Schlägen und deutlichem Vorsprung durch. Highlights der Turnierwoche waren unter anderem die Toprunden von 64 mit acht unter Par der zweitplatzierten Lewis sowie der Schwedin Anna Nordqvist, die aber jeweils nicht zum Sieg reichten. Seriensiegern Lydia Ko verbuchte nach vier soliden Runden eine weitere Top-Ten-Platzierung und führt das Race to the CME Globe weiterhin unangefochten an.


Gal knapp an Top Ten vorbei, Popov und Masson geschlagen

Ein erfolgreiches Wochenende erlebten auch die drei deutschen Proetten. Sie alle überstanden den Cut in Phoenix. Während am ersten Tag, Sophia Popov noch auf dem geteilten dritten Platz lag, ging der Q-School-Absolventin gegen Ende ein wenig die Luft aus. Bestplatzierte Deutsche im Wildfire Golf Club war Sandra Gal, die in dieser Saison bei ihrem fünften Start ihre fünfte Top 20 Platzierung notieren durfte und so die Chance auf einen der acht direkten Startplätze für den Solheim Cup im September wahrte.

Für Caroline Masson lief es hingegen nicht ganz nach Plan. Nach ihrer letzten Top-Ten-Platzierung bei der HSBC Women’s Champions ging es beim JTBC Founders Cup im Feld wieder zurück, als sie das Turnier auf dem geteilten 74. Platz beendete. Sophia Popov durfte das Wochenende als rundum gelungen verbuchen. Die junge Deutsche, die zuletzt noch im Krankenhaus weilte, eröffnete das Turnier furios. Mit einer 66er Runde (-6) am ersten Tag auf dem vorläufig geteilten dritten Platz gestartet, sicherte sie sich trotz einer 76 (+4) am zweiten Tag ihr erstes Preisgeld auf der LPGA Tour.

Für ein Highlight sorgte Sophia Popov ebenfalls: Mit ihrem Bunkerschlag am 14. Loch rettete Sie spektakulär noch das Par.

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News