Aktuell. Unabhängig. Nah.

Honda LPGA Thailand: Jessica Korda mit überragender Runde

Jessica Korda führt das Feld der Honda LPGA Thailand eindeutig an. Sandra Gal und Caroline Masson bewegen sich im Mittelfeld.

Jessica Korda mit einer hervorragenden zweiten Runde bei der Honda LPGA Thailand. (Foto: Getty)
Jessica Korda mit einer hervorragenden zweiten Runde bei der Honda LPGA Thailand. (Foto: Getty)

Die LPGA Tour befindet sich dieses Mal mit der Honda LPGA Thailand in Chonburi. Mit von der Partie sind zwei deutsche Spielerinnen: Sandra Gal und Caroline Masson. Die Führung jedoch übernimmt nach zwei gespielten Runde die Amerikanerin Jessica Korda, die vor allem in Runde 2 eine sensationelle 62 hinlegte. Sie führt das Feld mit 16 unter Par und vier Schlägen Vorsprung vor der Zweitplatzierten Brittany Lincicome an. Das an den Start gegangene deutsche Duo schaffte es über die zwei Runden nicht an die Top-Platzierungen heranzukommen.

Jessica Korda mit sensationeller Runde bei der Honda LPGA Thailand

Jessica Korda läuft bei der Honda LPGA Thailand dank ihrer sehr starken zweiten Runde der Konkurrenz davon. Gleich acht Birdies und ein Eagle formten den Score von Korda in der zweiten Runde.


Eine sehr gute Ausgangsposition für die 24-Jährige, die sich nach der ersten Runde noch mit gleich vier Spielerinnen die Führung teilen musste, unter ihnen war auch ihre Landsfrau Lexi Thompson, die am zweiten Tag, zwar auch stark aufspielte, aber dank eines Doppelbogeys an Loch 15, den Anschluss an die Führung verlor.

Turnierportrait zu diesem Thema

Champions Tour Live Golf - Livescoring
Ort: Siam Country Club / Thailand
Datum: -
Preisgeld: $ 1.600.000
Deutsche Teilnehmer: Sandra Gal, Caroline Masson
LIVE-TV: Keine

Deutsches Duo bei der Honda LPGA Thailand nur im Mittelfeld

Sandra Gal und Caroline Masson bewegen sich zum Beginn des Wochenendes im mittleren Bereich des Teilnehmerfeldes. Sandra Gal liegt dabei einen Schlag hinter ihrer deutschen Kollegin. Sie spielte dabei konstante Runde von 72 und belegt derzeit den geteilten 40. Rang.

Bei Caroline Masson lief es vor allem in der ersten Runde ganz gut. Nach 18 gespielten Löchern mit drei Birdies und einem Bogey brachte sie in Runde 1 einen Score von -2 ins Clubhaus und konnte so den geteilten 23. Platz belegen. In der darauffolgenden Runde schaffte sie es nicht an ihre Leistung anzuknüpfen und belegt nach einer 73 an Tag 2 und einem Gesamtergebnis von -1 den geteilten 32. Rang. Die Top 20 liegt somit drei Schläge vor ihr und sie muss in den kommenden zwei Runden nochmal alles geben, um den Sprung in diese zu schaffen.


Ziehen, tragen, schieben - Wie bist Du diese Saison auf dem Golfplatz unterwegs?

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Big Max Gewinnspiel: Travelcover für Reiselustige zu gewinnen

Wir haben das passende Gewinnspiel für alle Golfreisenden. Denn gemeinsam mit Big Max verlosen wir ein Aqua Travelcover, das sich ideal zum Reisen mit Golfbag eignet.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Rajiv Nehring

Rajiv studiert Wirtschaftswissenschaften und Druck- und Medientechnik an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit Mitte 2017 arbeitet er für Golf Post in der Redaktion. Seit dem zehnten Lebensjahr steht er bereits mit dem Schläger auf dem Platz und ist seit 2008 Mitglied im Golfclub Bergisch Land.

Alle Artikel von Rajiv Nehring

Aktuelle Deals der Woche