Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

LPGA-Highlights 2014: Monster-Putts und Rookie-Sensationen

31. Dez 2014
Die LPGA Tour bot auch im Jahr 2014 viel Spannung und sorgte so für Highlights in Serie. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die LPGA Tour bot 2014 Spannung und Überraschungen. Von Paula Creamers Siegputt bis hin zu starken deutschen Ergebnissen.

Was war 2014 für ein spektakuläres Golf-Jahr! Die Männer haben uns zahlreiche deutsche Siege beschert, doch auch bei den Damen gab es Erwartbares ebenso wie absolute Überraschungen. Das Wichtigste: Golf Post war erneut bei den meisten Entscheidungen der LPGA Tour mit einem kostenfreien Livestream-Angebot für Sie dabei. Von Topplatzierungen der beiden Deutschen Sandra Gal und Caroline Masson über Youngster Lydia Ko bis hin zu Paula Creamers Schlag des Jahres – wir zeigen die Highlights 2014!

Gelungener Auftakt der LPGA Tour in der Karibik


Paradise Island in der Karibik war Schauplatz des ersten Turniers auf der LPGA Tour 2014. Es gibt mit Sicherheit weniger attraktive Orte, als die sonnenverwöhnten Bahamas, um in die Saison zu starten. Optimistisch gingen auch Sandra Gal und Caroline Masson an den Start. Gal erwischte dabei einen Einstand nach Maß und landete bei der Pure Silk Bahamas LPGA Classic hinter der siegreichen US-Amerikanein Jessica Korda auf einem hervorragenden siebten Platz.

Mit Monster-Putt zum Monster-Jubel

Die Saison war gerade erst ein paar Wochen alt, da sorgte die US-Amerikanerin Paula Creamer im Stechen der HSBC Women’s Champions in Singapur für das absolute Highlight des Jahres. Gegen die Spanierin Azahara Munoz musste am Ende eines bereits spannenden Wettbewerbs das Playoff über den Sieg entscheiden. Weit über 20 Meter lag der Ball entfernt vom Loch – für Paula Creamer jedoch kein Problem. Nach dem Sensationsputt zum Eagle und damit zum Sieg folgte der überschwenglichste Jubel des Jahres.

Lexi Thompson startet den Majorreigen

Traditionell begann auch in diesem Jahr die Serie der fünf Majors mit der LPGA Kraft Nabisco Championship in Kalifornien. Ebenso traditionell wartet auf die Siegerin der obligatorische Sprung in den Teich am 18. Loch. Diesen sicherte sich die erst 19-jährige US-Amerikanerin Lexi Thompson – es sollte nicht der einzige Erfolg eines absoluten Youngsters im Jahr 2014 bleiben.

Erfolgreiche deutsche Wochen in Asien

Nachdem in der zweiten Hälfte der Saison besonders die zahlreichen koreanischen Golferinnen Siege in Serie unter sich ausgemacht hatten, waren es dann eben die Turniere in Asien, die für unsere deutschen Proetten zu einem sehr erfreulichen Abschnitt des Jahres wurden.

Egal ob China, Malaysia, Südkorea oder Taiwan – Sandra Gal und Caroline Masson wechselten sich beim Asian-Swing mit Top-Ten- und Top-20-Platzierungen quasi von Woche zu Woche ab. Auch wenn es am Ende aus deutscher Sicht nicht ganz zu einem Titel reichte, war 2014 ein erfolgreiches Jahr, vor allem mit Blick auf den Solheim Cup 2015 vor heimischem Publikum in St. Leon-Rot.

Neuseeländischer Youngster krönt sich zum Star

Es gab viele bemerkenswerte Leistungen auf der LPGA Tour 2014. Stacy Lewis dominierte dabei vor allem in der ersten Saisonhälfte nach belieben, auch die Südkoreanerin Inbee Park fand wieder zu alter Stärke zurück, heiratete und siegte auch 2014 mehrfach. Trotzdem, die Show stahl beiden ein gerade einmal 17-jähriger Teenager aus Neuseeland.

Lydia Ko, in ihrem ersten Jahr als Profi auf der Tour unterwegs, feierte mit dem Titel beim Saisonfinale im US-Sonnenscheinstaat Florida sicherte sich der neue Star der Golfszene den Sieg im Race to the CME Globe, der neugeschaffenen Saisonwertung, ähnlich dem FedExCup. Lohn war mit einer Million US-Dollar das höchste jemals ausgezahlte Preisgeld im Frauen-Golf.

Zum Abschluss leider noch eine weniger erfreuliche Nachricht: Nach zwei Jahren, in denen Golf Post Ihnen kostenfrei die Livestreams zu den jeweiligen Finaltagen der LPGA Tour anbieten konnte, werden wir diesen Service für 2015 leider einstellen, sollte sich nicht bis zum neuen Saisonauftakt Ende Januar ein entsprechender Sponsor finden, der die Übertragung sichert.

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Aktuelle News