Golf: Henrik Stenson nicht sicher bei der BMW Masters
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Henrik Stenson nicht bei der BMW Masters?

Henrik Stenson geht als Führender in die Final Series der European Tour. Seine Teilnahme bei der BMW Masters ist allerdings ungewiss.

Die Teilnahme der Nummer vier der Welt bei der BMW Masters ist ungewiss: Henrik Stenson plagt eine Handgelenksverletzung. (Foto: Getty)

Henrik Stenson verletzte sich letzte Woche am rechten Arm, als er bei sich zu Hause in Lake Nona trainierte. Seit dem Triumph bei der TOUR Championship und dem zehn Millionen Dollar Bonus des FedEx-Cups hatte er nicht mehr gespielt. Bereits während der Playoffs kämpfte der Schwede mit einer Entzündung im linken Handgelenk, jetzt bereitet ihm die rechte Seite Sorgen.

Das Kernspinergebnis entscheidet über die Teilnahme in Shanghai

Stenson kam in China schon mit einem geschwollenen Handgelenk und Unteram aus dem Flugzeug. "Bei dem langen Flug wurde es schlimmer und schlimmer" sagte er der Presse. Eine Kernspin am Dienstag soll Klarheit schaffen, bis dahin sollen Entzündungshemmer und Kühlung weiterhelfen. An Training war heute nicht zu denken, die Nummer vier der Welt fühlt sich nicht in bester Verfassung: "Ich bin mir nicht sicher ob ich diese Woche hier in Shanghai mitspielen kann."

Der 37-jährige Schwede geht mit einem großen Vorsprung in die Endphase des Race to Dubai. Durch die hohen Preisgelder bei den letzten Finalturnieren könnte dieser aber sehr schnell schmelzen: "Es ist nicht gerade die beste Zeit für eine Handgelenksverletzung, es ist sehr beunruhigend." Trotzdem "hoffe ich, dass ich in den nächsten Tagen wieder fit bin."

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab