Aktuell. Unabhängig. Nah.

Aufgaben des Greenkeepers – Mehr als nur Rasenmähen

Greenkeeper spielen in den Golfclubs eine wichtige Rolle. Sie sind hauptverantwortlich für die Platzpflege und die Qualität der Spielflächen.

Autor:

21. Jul 2017
Ein Greenkeeper kommt selten allein. Die Rasenpflege wird in Teamarbeit erledigt. (Foto: Getty)


Vorraussetzung für den Beruf des Greenkeepers ist eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem "grünen Beruf" (z.B.:  Gärtner, Landwirt oder Forstwirt). Anschließend kann man sich in verschiedenen Lehrgängen zum Greenkeeper der Golfplatzpflege weiterbilden. Möchte man Head-Greenkeeper werden, also die Leitung des Greenkeeping-Teams übernehmen, so sind weitere Qualifikationen nötig.

Aufgaben des Greenkeeping-Teams

Grüns, Fairways, Roughs und Semiroughs müssen auf eine bestimmte Länge geschnitten werden. Aber nicht nur das Mähen gehört zu den Aufgaben des Greenkeepers. Auch das Säen und Anpflanzen von Gräsern und Pflanzen zählen dazu. Die Sandbunker müssen ausreichend mit Sand befüllt werden und deren Kanten müssen ordentlich geschnitten werden. Die richtige Handhabung mit Wasserhindernissen und Teichen ist ebenfalls ein Teil der Aufgaben. Außerdem ist der Greenkeeper für das Stechen der Löcher und den dazugehörigen Fahnenpositionen verantwortlich. Damit der optische Zustand des Platzes stimmt, werden Laubbläser eingesetzt um altes Gras und Laub von den Spielbahnen zu entfernen. Auch die Driving-Range inklusive Putting- , Pitching- und Chippinggrün müssen sich dauerhaft in einem guten Zustand befinden.

Technisches Know-How gefragt

Um den gewünschten Platzzustand zu erreichen, sind zahlreiche technische Hilfsmittel im Einsatz der Greenkeeper. Radlader, Sämaschinen und verschiedene Schneidemaschinen gehören zum täglichen Equipment. Durch häufiges Betreten der empfindlichen Grüns müssen diese speziell bearbeitet werden. Beim Aerifzieren und Besanden der Grüns werden mit Hilfe spezieller Maschinen kleine Löcher in das Grün gebohrt, um dieses zu lockern und belüften. Danach werden die entstandenen Löcher mit Sand gefüllt.

Greenkeeper sind auch Manager

Ein Greenkeeping-Team besteht meist aus mehreren Mitarbeitern mit unterschiedlichen Qualifikationen. Der Head-Greenkeeper übernimmt als Leiter des Teams unter anderem die Aufgaben der Mitarbeiterplanung und -führung. Er steht in engem Austausch mit dem Clubmanagement und entscheidet über das Vorgehen seiner Mitarbeiter. Mäh- und Pflegepläne werden oft für ein ganzes Jahr geplant, da durch verschiedene Maßnahmen Einschränkungen des normalen Spielbetriebs eintreten können. Im Winter müssen die Spielbahnen zum Teil verändert werden, um Wintergrüns aufzubauen.

Ein Tag im Leben eines Greenkeepers

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Eric Effey

Eric studiert Wirtschaftswissenschaften in Wuppertal und arbeitet seit Juli 2017 für Golf Post. Anfang 2016 hat er das Golfspielen für sich entdeckt und ist seitdem Feuer und Flamme für das Thema Golf. Inzwischen hat Eric ein Handicap von 12,5 und ist mehrmals die Woche auf dem Platz des GC Mettmann zu finden.

Alle Artikel von Eric Effey

Aktuelle Deals der Woche