Aktuell. Unabhängig. Nah.

Umfrage: Worauf kommt es bei einer guten Greenfee-Runde an?

05. Okt 2013
Worauf kommt es dir bei einer Greenfee-Runde an? (Foto: Flickr/zehrtd)
Artikel teilen:

Die Universität Bayreuth untersucht derzeit Faktoren, die eine gute Greenfee-Runde ausmachen. Nimm teil und gewinne vielleicht ein Greenfee.

Corinna Brunecker und Dr. Christopher Huth von der Universität Bayreuth untersuchen Faktoren, die aus Sicht der Golfer bei einer Greenfee-Runde auf einem fremden Golfplatz besonders von Bedeutung sind. Dazu möchten Frau Brunecker und Herr Dr. Huth Sie als aktiven Golfer befragen und erfahren: Worauf achten Sie beim Kauf eines Greenfees und beim Spielen des Greenfee-Platzes? Was ist für Sie besonders wichtig? Das Ziel der Untersuchung ist herauszufinden, auf welche Faktoren Golfclubs achten sollten, um attraktiv für Golfer zu sein bzw. zu werden. Die Ergebnisse werden nach Auswertung bei Golf Post veröffentlicht.

–> Zur Umfrage: Wichtige Faktoren einer Greenfee-Runde

Im Idealfall liefert die Befragung somit Anhaltspunkte für die Konzipierung neuer Anlagen. Aber auch für bereits bestehende Golfclubs sollen den Verantwortlichen allgemein Bereiche aufgezeigt werden, in denen auf Basis der Ergebnisse eine Aufwertung – auch in ökologischer Hinsicht – lohnenswert erscheint und sich Investitionen in die Infrastruktur auszahlen. Die Befragung richtet sich dabei an Golfer jeder Altersklasse und Spielstärke, die hin und wieder auch auf Golfplätzen fernab des Heimatclubs ihrem Hobby nachgehen.

Umfrage zur Greenfee-Runde in drei Teilen

Die Befragung gliedert sich in drei Teile. Einleitend werden die Teilnehmer befragt, welche Aspekte den Golfsport für sie interessant machen. Anschließend geht die Befragung über zu Fragen rund um eine Greenfee-Runde im Rahmen eines Tagesausflugs. Hierbei werden zuerst verschiedene Aspekte im Vorfeld einer Greenfee-Runde untersucht. Unter anderem soll geklärt werden, welche Rolle bei der Auswahl eines Platzes z.B. das Abschneiden des Golfclubs in Bewertungsportalen, verpflichtende Startzeiten oder auch die Verkehrsinfrastruktur zum Golfplatz bei der Auswahl eines Golfclubs spielt. Daran anschließend wird der Stellenwert verschiedener Einrichtungen und Dienstleistungen eines Golfclubs unter die Lupe genommen. Hierbei ist die Frage zu klären, welchen Stellenwert beispielsweise die Gastronomie, verschiedene Trainingsmöglichkeiten oder auch die Anzahl der Löcher – neun, 18 oder 27 – für Greenfee-Spieler besitzt. Abschließend sind die Charakteristika des eigentlichen Golfplatzes Bestandteil der Befragung.

Im Rahmen dieses Fragenblocks geht es unter anderem um die Frage, welches Design ein präferierter Golfplatz aufweisen sollte. Darüber hinaus werden ökologische Faktoren rund um einen Golfanlage analysiert. Im letzten Teil der Befragung werden die Teilnehmer gebeten, Fragen rund um ihre Person zu beantworten. Neben klassischen sozio-demographischen Fragen stehen Fragen zur Person in Bezug auf den Golfsport im Mittelpunkt der Untersuchung.

Verlosung: Greenfee-Gutscheine für Teilnehmer

Zum Schluss der rund zehnminütigen Befragung haben die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. In Kooperation mit dem Golfclub Bayreuth, einem der wenigen Golfplätze im Links-Design in Deutschland, werden unter allen interessierten Teilnehmern insgesamt fünf Greenfee-Gutscheine für den Großplatz verlost. Aufgrund seiner exponierten Lage bieten sich während der Golfrunde immer wieder schöne Ausblicke auf die Stadt Bayreuth mit ihrem weltbekannten Festspielhaus sowie in die Fränkische Schweiz und dem Fichtelgebirge.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer