Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Unterbrechung bei Greenbrier Classic

07. Jul 2013
Wegen eines Gewitters musste der Finaltag der Greenbrier Classic unterbrochen werden. (Foto: Getty).
Artikel teilen:

Unwetter über West Virginia verhinderte drei Stunden das Finale der Greenbrier Classic. Um 23.00 Uhr geht’s weiter.

Der Finaltag der Greenbrier Classic wurde von schlechtem Wetter begleitet. Wegen eines Gewitters musste das Spiel unterbrochen werden noch bevor die letzten drei Gruppen überhaupt auf den Platz konnten. Nur 23 Spieler beendeten die vierte Runde vor dem Unwetter. Um 23.00 Uhr MESZ soll es aber weitergehen.


Finale noch am Sonntag?

„Um 8.50 Uhr geht die Sonne unter. Bei den Wolken können wir maximal bis 8.30 Uhr spielen“ hieß es von offizieller Seite zu den Spielmöglichkeiten auf dem Old White TPC des Greenbrier Ressorts. „Wir versuchen alles, um bis 4.00 Uhr, 4.30 Uhr wieder zu spielen“, so der Veranstalter um 3.30 Uhr Ortszeit weiter. Ein mögliches Stechen passt in diese Zeitkalkulation allerdings nicht mehr hinein. Hinzu kommt, dass man den Spielern auch wieder eine gewisse Aufwärmphase ermöglichen müsse.

Das Wetter in West Virginia hat sich mittlerweile gebessert, sodass es um 5 Uhr Ortszeit (23.00 Uhr MESZ) weiter gehen soll.

Was bisher geschah

Bei den 23 Spielern, die ihre Finalrunde schon beenden konnten, gab es keine Ausreißer nach oben oder unten. Jim Herman spielte die bisher beste Runde des Tages mit fünf Schlägen unter Par. Der Amerikaner liegt aber derzeit auf dem geteilten 29. Platz und hat somit keinen Einfluss auf die Entscheidung um den Sieg.

Der 63-Jährige Tom Watson konnte seine vierte Runde bereits beenden. Nach seiner 72er Runde vom Vortag kehrte er am Ende mit drei Schlägen unter Par ins Clubhaus zurück. Mit sechs Birdies wäre allerdings auch eine noch bessere Platzierung drin gewesen, hätte er nicht drei Mal einen Schlagverlust hinnehmen müssen. So liegt der US-Ryder-Cup-Kapitän die Greenbrier Classic während der derzeitigen Unterbrechung mit insgesamt 276 Schlägen (-4) auf dem geteilten 38. Rang.

Hier geht’s zum Leaderboard


Entscheidungen bei der Greenbrier Classic

Golf Informationsdienst

Golf Informationsdienst - Der Golf Post News-Dienst

Aktuelle News und Beiträge aus erster Hand - Mit dem Golf Informationsdienst bietet Golf Post Neuigkeiten aus den Bereichen des Golfsports an.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Golf Informationsdienst

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News