Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Gordon Brand Jr. gewinnt WINSTONgolf Senior Open

09. Sep 2013
Gordan Brand Jnr. sicherte sich seinen Sieg auf der European Senior Tour in Schwerin. (Foto: Getty Images)
Artikel teilen:

Packendes Finale auf der European Senior Tour. Brand Jr. sichert sich den Titel trotz Platzrekord von Andrew Oldcorn.

Bereits zum zweiten Mal machte die European Senior Tour Halt auf der Anlage von WINSTONgolf bei Schwerin. Mit leider etwas weniger Zuschauern als im vergangenem Jahr startete die Veranstaltung bei bestem Wetter. Das Turnier hatte keinerlei Nachsicht in Sachen Spannung, denn gleich zwei schottische Spieler sorgten in diesem Jahr für ein packendes Finale.

Brand Jr. verhindert mit Birdie Stechen

Bei der zweiten Austragung der WINSTONgolf Senior Open konnte Gordon Brand Jr. an allen drei Tagen mit Konstanz auftrumpfen: Startete er den ersten Tag mit 68 Schlägen, so kehrte er auch an den beiden Folgetagen mit der gleichen Anzahl von Schlägen auf der Scorekarte zurück ins Clubhaus. Mit insgesamt 204 Schlägen (-12) konnte der Schotte den Sieg für sich entscheiden und durfte das Preisgeld von 60.000 Euro einstreichen.  „Ich kann es kaum glauben, dass ich hier gewonnen habe, denn ich habe die letzten 18 Monate nie gut gespielt. Mein Coach meinte kürzlich noch, ich sei der beste Spieler auf der Driving Range, aber der schlechteste auf den Turnierrunden“.


Der 55-Jährige hatte aber gerade am Finaltag noch einige Angriffe seiner Konkurrenz abzuwenden. Landsmann Andrew Oldcorn, Engländer David J. Russel und Angel Franco aus Paraguay gliederten sich direkt hinter ihn in die Riege ein und spielten um den Sieg. Angel Franco sorgte kurz vor Ende mit einem Eagle auf Bahn 17 für Spannung und brachte so Brand Jr. in Bedrängnis, der gerade an der 16 mit einem Birdie sein Bogey von der 15 wiedergutgemacht hatte. Aber auch David J Russel ließ bis zum Schluss nicht locker und hätte um Haaresbreite noch das Stechen erzwungen, wäre sein Ball an Loch 18 nicht direkt auf der Lochkante liegengeblieben.

Andrew Oldcorn mit neuem Platzrekord

Mann des Tages war aber zweifelsohne der Landsmann des Siegers, denn Andrew Oldcorn konnte nach einem mäßigen Start ins Turnier am Finaltag noch einmal alles geben: Mit gleich sieben Birdies auf der Front Nine spielte sich der der Schotte nach vorne und sicherte sich kurzzeitig die Führung in Schwerin. Am Ende des Tages kehrte Oldcorn mit nur 61 Schlägen auf der Scorekarte zurück ins Clubhaus und stellte damit zwar einen neuen Platzrekord auf, konnte den Sieg allerdings nicht für sich erklären.

Hier noch ein Grußwort von Bernhard Langer zu den WINSTONgolf Senior Open:

Jannes Giessel

Jannes Giessel - Freier Autor für Golf Post

Beobachtete bisher beim Gassi gehen das Grün aus sicherer Entfernung. Seit Golf Post hat der Student der Sportwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sportjournalismus das Grün lieben gelernt. Jetzt hat er Hundeleine gegen Golfschläger getauscht und begeistert sich nicht mehr fürs Bälle werfen, sondern Bälle schlagen - natürlich ohne Hund, der ihm den Ball holt.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Jannes Giessel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News