Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Golfurlaub mit Leihschlägern oder mit eigenem Equipment?

22. Apr 2015
Ab mit dem Flugzeug in den Golfurlaub, wie Henrik Stenson. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Golfurlaub sollte gut geplant sein, auch bei der Frage nach Leihschlägern oder doch dem eigenen Golfbag. Wir geben Tipps und Hinweise.

Vor dem Antritt der meist lang geplanten Golfreise muss man meist an viele Sachen denken: die Auswahl der Golfplätze, Unterkunft, Reservierung der Startzeiten und … nehme ich mein eigenes Golfbag mit oder leihe ich mit Schläger vor Ort? Im Folgenden sollen die Möglichkeiten und Alternativen des Urlaubsequipments aufgezeigt werden, damit Sie Ihren Golfurlaub uneingeschränkt genießen können!

Leihschläger vor Ort im Golfclub

Warum Kosten und Mühen für den Transport Ihres Golfbags auf sich nehmen, wenn man gutes Equipment im Urlaubsziel bekommen kann? Die Lösung sind Leihschläger. Diese bucht man am besten direkt im Vorhinein zusammen mit der Startzeit im Golfclub für die jeweilige Runde, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Und diese sind im Vergleich zu den teuren Sondergepäckgebühren der Fluggesellschaften relativ preiswert. Im Golfclub Son Gual auf Mallorca kann man beispielsweise Callaway-Leihschläger für 35€/Runde ausleihen. Im Golfclub Alcanada bekommt man ein komplettes Bag mit TaylorMade-Schlägern für 23€ (9-Loch) oder 34€ (18-Loch).


Denken Sie daran, dass Sie zwar ein Bag mit einem kompletten Schlägersatz erhalten, doch fehlen wichtige Accessoires, die sich sonst in Ihrem persönlichen Bag befinden (sollten). Ohne Handschuhe, Pitchgabel, einer Cap und ausreichend zu Trinken kann die lang ersehnte Runde schnell zum Spaßverlust führen. Ausreichend Bälle und Tees passen vielleicht noch ins Gepäck, sonst muss man vor Ort auch an diese Kleinigkeiten und deren Preise denken. Solche zusätzlichen Accessoires rund um das Golfspiel werden in jedem guten Pro Shop geführt.

Die Golfclubs arbeiten meist eng mit den marktführenden Schlägerherstellern zusammen, um ihren Besuchern beste und aktuellste Qualität anbieten zu können. Die Leihschlägersätze werden in der Regel alle zwölf Monate ausgetauscht. Zur Auswahl stehen üblicherweise Damen-, Herren-, Kinder- und Linkshänder-Schläger. Bucht man einen Kurs beim Golfclub, sind meist die Leihschläger inklusive.

Anmietung am Flughafen

Eine weitere Möglichkeit, die hohen Sondergebühren für das Golfgepäck zu sparen, ist die Anmietung des Wunschschlägersets für den gesamten Reisezeitraum zum Festpreis. Das Unternehmen „ClubstoHire.com“ bietet den Schlägerverleih in Shops an Flughäfen der Top-Golfreiseziele Europas, z.B. Belek, Dublin, Malaga …, an. Für eine Mietzeit von 1-7 Tagen ist ein Set je nach Marke, Ort und Zeitraum ab 35€ zu haben. Die Reservierung ist ganz einfach. Steht der Reiseort fest, wählt man über ein Online-Formular alle Wunschdaten aus. Anschließend erhält man eine Bestätigung, mit der man dann die reservierten Schläger am Flughafen abholen kann.

Das eigene Golfbag

Wollen Sie keine Leihschläger, sondern vertrauen lieber auf Ihr eigenes Equipment, sind auch hier einige Vorbereitungen vor der Reise erforderlich. Man sollte sich im Vorhinein bei der jeweiligen Fluggesellschaft über die Sondergepäckgebühren informieren. Da Frachtraumkapazitäten begrenzt sind, empfehlen die Airlines eine frühzeitige Anmeldung. Je nach Tarif liegt die Gebühr bei ca. 70€/Strecke (AirBerlin). Außerdem sollte man sich vor der Golfreise ein robustes Travelcover anschaffen, das für den nötigen Schutz und Komfort sorgt. Es gibt unterschiedliche Ausführungen mit Hard- oder gepolstertem Softcover. Dennoch hat man natürlich keine Garantie, dass das Golfgepäck nicht verloren oder kaputt geht. Des Weiteren sollten Sie zusätzliche Sondergepäckgebühren für die Taxifahrt einberechnen.

Für welche Variante Sie sich nun entscheiden, der Golfurlaub kann kommen!

Lust auf Urlaub bekommen? – Fragen Sie an

Mehr zum Thema Ratgeber Reisen:

Saskia Treffkorn

Saskia Treffkorn - Freie Autorin für Golf Post

Saskia Treffkorn ist Studentin der Sportwissenschaften in München und hat den Bachelor schon fast in der Tasche. Nachdem Sie jahrelang die gelbe Filzkugel übers Netz jagte, schiebt sie jetzt mit Begeisterung eine ruhigere Kugel durch das umliegende Kölner Grün. Ihr Ehrgeiz ist durch Erlangen der Platzreife und familieninterne Duelle geweckt!

Alle Artikel von Saskia Treffkorn

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News