Aktuell. Unabhängig. Nah.
Norbert Lischka
Master-Greenkeeper und Trainingsexperte für Golf Post

Norbert Lischka studierte Agrartechnik und schloss 1992 seine Ausbildung als ‚Geprüfter Greenkeeper/Fachagrarwirt’ ab. 2006 qualifizierte er sich zudem in England zum ‚Master Greenkeeper’. Seine 25-jährige Berufserfahrung als Course Manager auf drei Golfanlagen in Deutschland sind ihm eine spürbare Grundlage innerhalb seiner nun neuen Beratertätigkeit: So ist er seit 2014 über Deutschland hinaus in Belgien, Finnland, Frankreich, Niederlande und Schweiz als Rasenberater unterwegs. Über 30 Jahre hinweg sammelte er zudem weltweit Eindrücke von ca. 500 Golfplatzbesuchen. Inzwischen ist er europaweit ein gefragter Berater und Fortbilder zu verschiedenen Themen im Bereich Golf und Greenkeeping. In internationalen Fachzeitschriften publiziert er Artikel, die zum Weiterdenken anregen. Sie finden Norbert Lischka auch unter www.der-rasenfuchs.de

Krankheitsvorbeugung durch konsequente Desinfektion auf dem Golfplatz

Die wenigsten Golfer wissen es, doch Sie übertragen Krankheitserreger von Grün zu Grün. Dabei wäre es ganz einfach, das zu verhindern, weiß Norbert Lischka.

21. Aug 2017
Jeder will einwandfreie Grüns - jeder kann dabei mithelfen! (Foto: Getty)


Was vielen nicht immer bewusst ist: Pilzsporen können auch auf Maschinen und Schuhen mehrere Tage überleben und so von kranken Rasenflächen auf gesunde Flächen übertragen werden. Damit können Krankheiten immer wieder neu ausbrechen. Das passiert vermutlich jeden Tag, wenn der Greenkeeper mit dem Mäher von Grün zu Grün fährt, Maschinen auch mal zwischen Clubs verliehen werden oder wenn der aktive Golfer heute hier und morgen dort spielt.
Werden diese den Boden berührenden Gegenstände nicht desinfiziert, kann dies durchaus auch solche Pilzkrankheiten auslösen (siehe Bild).

golftraining-greenkeeping-desinfektion-trolleys-schuheDas Problem ist nicht neu und seit vielen Jahren bekannt. Im Greenkeeping gibt es schon geeignete Gegenmaßnahmen. Jedoch unter den Golfern gibt es vermutlich wenige, die um dieses Thema wissen und geeignete Mittel zur Anwendung kennen. Und gerade heute spielen Golfer mehr denn je nicht nur auf ihrem eigenen Platz. So werden von anderen Plätzen jeden Tag über Golfschuhe und Trolleys gefährliche Pilzerreger zwischen den Golfplätzen übertragen.

Die Gefahr ist nicht zu unterschätzen

Wir sollten daher diese Gefahr nicht unterschätzen. Diverse Lösungen wurden in den letzten 20 Jahren propagiert, keine aber brachte eine praktische Handhabung. Zudem gelang es bislang auch noch nicht, flächendeckend eine Bereitschaft und Überzeugung zur Notwendigkeit dieses Vorgehens zu erreichen.

Ferner wird es durch eine immer stringentere Gesetzgebung schwieriger, Spritzmittel (Fungizide) auf unseren Golfgrüns einzusetzen. Ein konsequentes Hygienemanagement könnte das auch in vielen Fällen entbehrlich machen. Somit kann jeder auf dem Golfplatz Aktive – also auch Sie - zur Gesundheit der Rasengräser und damit zu mehr Spielfreude beitragen. Bitte helfen Sie mit, dass auch in Ihrem Golfclub das Thema höchste Priorität erfährt.

Erste Vorreiter tun sich in diesem Feld hervor und stellen Ihren Mitgliedern handliche Produktlösungen zur Verfügung, die zuverlässig gegen verbreitete Erreger wirken und auch Schuhe und andere Gegenstände nicht schädigen. Der Kieler Golfclub Kitzeberg ist solch ein Vorreiter, der seit kurzem seinen Mitgliedern eine 100 ml Sprühflaschen zur Desinfektion der Golfschuhe zum Verkauf anbietet.

Kontaktformular Norbert Lischka

Sie haben eine Frage an Norbert Lischka, möchten Kontakt zu ihm aufnehmen oder ihn für einen Vortrag buchen? Über dieses Formular können Sie den "Rasenfuchs" kontaktieren.

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Norbert Lischka

Norbert Lischka - Master-Greenkeeper und Trainingsexperte für Golf Post

Norbert Lischka studierte Agrartechnik und schloss 1992 seine Ausbildung als ‚Geprüfter Greenkeeper/Fachagrarwirt’ ab. 2006 qualifizierte er sich zudem in England zum ‚Master Greenkeeper’. Seine 25-jährige Berufserfahrung als Course Manager auf drei Golfanlagen in Deutschland sind ihm eine spürbare Grundlage innerhalb seiner nun neuen Beratertätigkeit: So ist er seit 2014 über Deutschland hinaus in Belgien, Finnland, Frankreich, Niederlande und Schweiz als Rasenberater unterwegs. Über 30 Jahre hinweg sammelte er zudem weltweit Eindrücke von ca. 500 Golfplatzbesuchen. Inzwischen ist er europaweit ein gefragter Berater und Fortbilder zu verschiedenen Themen im Bereich Golf und Greenkeeping. In internationalen Fachzeitschriften publiziert er Artikel, die zum Weiterdenken anregen. Sie finden Norbert Lischka auch unter www.der-rasenfuchs.de

Alle Artikel von Norbert Lischka

Aktuelle Deals der Woche