Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golfschuhe der Saison 2017: Die besten fünf Modelle im Überblick

Ob auf den Fairways oder abwegig in den Roughs, wir haben das Schuhwerk der Stars und der Amateure überprüft. Die Top 5 Golfschuhe.

21. Nov 2017
Unsere Top 5 Golfschuhe der Saison 2017. (Foto: Adidas, FootJoy, Under Armour, Puma und Nike)


Bei jedem Schritt, bei jeder Bewegung und bei jedem Schwung - Golfschuhe sind immer beteiligt. Wenn es regnet, halten sie trocken, wenn es rutschig ist, bieten sie einen festen Stand. Welche neuen Modelle in diesem Jahr heraus stachen, sehen Sie hier.

FootJoy Pro SL

FootJoy ist bekannt für besondere Schuhe und sogar Schuhfitting. Bei ausgewählten Pro-Shops gibt es die Möglichkeit, sich Schuhe auf seinen Schwung anpassen zu lassen. Spikes und Noppen werden dann optimal auf die persönlichen Vorlieben und die Bedürfnisse angeordnet, sodass man guten Halt in jeder Situation hat. Diese Technologie überzeugt viele Profis, weswegen Footjoy die meisten Tourspieler ausstattet.

Selbstverständlich nehmen wir den FootJoy Pro SL in unser Ranking auf. Mit dem sportlichen Design und der unglaublichen Haltbarkeit konnte er uns bereits in unserem Produkttest überzeugen. Diese Saison ist FootJoy mit der Veröffentlichung des Pro SL ein wahres Kunststück  geglückt, weswegen er verdient einen Platz in unserer Rangliste einnimmt.

Pro Contra
Komfort: Der Golfschuh dehnt sich in den ersten Runden etwas aus und passt sich somit an jeden Fuß an. Nachdem er sich an die Füße gewöhnt hat, bietet er optimalen Komfort. Preis: Mit 169,00 Euro hat der FootJoy Pro SL einen stolzen Preis.
Wasserdichte: Bei Wind und Wetter konnte der Schuh überzeugen. Selbst bei den gefürchteten deutschen Sommergewittern hält Sie dieser Schuh trocken.
Haltbarkeit: Selbst bei Matsch und widrigen Bedingungen ist der Footjoy Pro SL einfach zu waschen und glänzt danach wieder im gewohnten Design.

Adidas Powerband Boa Boost

Die Adidas-Boost-Serie bekam mit dem Boa Nachwuchs. Die Boa-Bindung ist eine besondere Art der Fixierung eines Schuhs. An der Ferse kann man mit einem verstellbaren Rädchen die Schuhe festmachen und wieder lockern, um sie an- und auszuziehen.

Die weltbekannten drei Streifen wurden elegant in Szene gesetzt und auch sonst überzeugt der Schuh mit seinen Eigenschaften. Im Ranking hat sich der Adidas Powerband Boa Boost auf jeden Fall behauptet und sich einen Platz unter den besten fünf gesichert.

Pro Contra
Komfort: Mit dem Boost-Fragment und mit den seit Jahren weiterentwickelten Technologien wird dem Träger ein hoher Komfort gewährleistet. Preis: Mit 169,00 Euro rangiert auch der Adidas Powerband Boa Boost in der höheren Preiskategorie.
Wasserdichte: Bei Regen sind die Golfschuhe spitze. Kein Wasser durchdringt das Material und die Füße bleiben trocken.  Haltbarkeit: Das verarbeitete Leder knittert und behält nicht besonders lange die ursprüngliche Form.

Spieth One

Under Armour hat mit den Spieth One ein Ausrufezeichen auf dem Schuhmarkt gesetzt. Mit dem Golfstar Jordan Spieth aus dem "Lone Star State" Texas entwickelt, wurde die Spike-Anordnung revolutioniert. Eine weitere Besonderheit bietet die einzige Naht des Golfschuhs, die sich an der Ferse befindet.

Ein gelungener Start in den Golfschuhmarkt ist Under Armour geglückt. Wir sind gespannt, wie sich die Nachfolgermodelle schlagen werden, aber dieses Jahr hat sich der Schuh auf jeden Fall einen Platz in unserem Ranking verdient.

Pro Contra
Komfort: Obwohl der Schuh besonders kompakt und stabil ist, muss man den Komfort nicht missen. Preis: Die 199,99 Euro, die die unverbindliche Preisempfehlung sind, schlagen ordentlich zu Buche. Trotzdem gibt es speziell für die jugendliche Zielgruppe eine preiswertere Junior-Version.
Wasserdichte: Mit wasserdichtem Material ausgestattet bleiben die Füße auch bei Regen immer schön trocken.  Gewicht: Abstriche müssen die Under Armour Spieth One Golfschuhe in puncto Gewicht machen. Mit 455 Gramm pro Schuh sind sie echte Schwergewichte.
Haltbarkeit: Besonders robuste Materialien, die trotzdem nicht den Komfort beeinträchtigen.

Nike Lunar Command 2

Auch Nike, die sich nach dem Ausstieg aus der Hardware nur noch auf Golfschuhe und Textilien fokussieren, haben sich einen Platz in unserem Ranking gesichert. Die Nike-Lunar-Command-2-Golfschuhe bestechen besonders durch viele verschiedene und auch bunte Variationen.

Mit sehr elastischem Material kann viel Gewicht eingespart werden. Außerdem gibt es die Golfschuhe auch mit dem Boa-Schnürsystem.

Pro Contra
Komfort: Mit der Lunarloon-Polsterung ausgestattet, hat der Schuh eine besonders weiches Fußbett.  Stabilität: Durch die flexiblen und leichten Materialien überzeugt der Schuh nicht ganz in Sachen Stabilität.
Wasserdichte: Der Hersteller verspricht mit einem Jahr Garantie, dass die Schuhe von innen trocken bleiben - egal, bei welchem Wetter.
Preis: Mit 120,00 Euro sind die Nike Schuhe im unteren Preissegment einzuordnen.

Puma TitanTour Ignite Disc Golfschuhe

Auch der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach hat diese Saison neue Schuhe veröffentlicht. Die TitanTour Ignite Disc haben den bekannten Ignite-Schaum, der eine besondere Dämpfung verspricht. Die schnürsenkellose Bindung der Schuhe liegt an der Seite und nicht wie üblich in der Mitte des Schuhs.

Mit der Werbeikone Rickie Fowler werden besonders junge Golfer angesprochen. Trotzdem spricht das Design auch alle anderen Golfer an, die ein problemloses Befestigen der Golfschuhe bevorzugen. Der Schuh verdient sich auf jeden Fall einen Platz in unseren Top 5 des Jahres.

Pro Contra
Komfort: Der Ignite-Schaum und eine extra Einlegesohle versprechen einen besonders hohen Tragekomfort. Design: Viele sichtbare Nähte lassen Puma in puncto Design straucheln.
Preis:  In der Standard-Version kostet der Schuh in der UVE 180,00 Euro.
Haltbarkeit: Die K5-Spikes von Puma bestechen durch ihre überdurchschnittliche Haltbarkeit.


Top-5 Golfschuhe der Saison 2017

on/off

Golfkalender 2018

Der Golfkalender 2018 mit 13 Top-Greenfee Gutscheinen

Jetzt informieren

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Johannes Gärtner

Johannes Gärtner - Autor für Golf Post

Johannes studiert Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Hochschule Mittelhessen und unterstützt Golf Post als leidenschaftlicher Golfer. Auf dem Platz mutiert er dank Handicap -4,3 zum Wettkämpfer und fällt nicht nur durch seine bunten Schläger auf.

Alle Artikel von Johannes Gärtner

Aktuelle Deals der Woche