Themenseite - Der Überblick

British Open

Die British Open 2014, oder auch The Open Championship genannt, ist eines der vier Major Golf Turniere bei den Männern. Dieses Jahr findet die 143. Ausgabe im Royal Liverpool Golfclub in Hoylake, England vom 17.-20. Juli statt. Royal Liverpool ist zum zwölften Mal Austragungsort, das letztmalige Turnier gewann dort Tiger Woods im Jahre 2006.

Hilfreiche Links

Deutsche Golf Liga - Alle Informationen

Zum Saisonstart 2013 ändert sich das Wettkampfsystem des Deutschen Golf Verbandes: Die KRAMSKI Deutsche Golf Liga debütiert und will dem deutschen Golf-Nachwuchs einen Schubs für Rio 2016 geben. Denn mit der DGL beginnt ein bundesweit einheitlicher Aufbau von Mannschaftswettbewerben über mehrere Spieltage. In 2013 gibt es von Bundes- bis Gruppenligen verschiedene Wettkampfniveaus sowie Aufstiegs- und Abstiegsmöglichkeiten.

Golf spielen in Deutschland

Hier kommt die Einführung ins Thema rein

Golf US Open 2014

Die Golf US Open ist eines der vier Major Golf Turniere bei den Männern. Es ist die internationale Meisterschaft der United States Golf Association (USGA). Die US Open finden 2014 vom 12. Juni bis zum 15. Juni statt. Der Austragungsort ist der sogenannte "No. 2 Course" im Pinehurst Resort in North Carolina. Im Jahr 2014 findet die US Open zum dritten Mal in Pinehurst statt. Außer der US Open beherbergte Pinehurst 1936 die PGA Championship und 1951 den Ryder Cup. Das Besondere in diesem Jahr: Zum ersten Mal findet die US Women's Open auf dem selben Platz statt; eine Woche später vom 19. bis 22. Juni 2014.

LPGA Special

Die Ladies Professional Golf Association (LPGA Tour) ist die höchste Spielklasse der Damen neben der Ladies European Tour in Europa. Auf ihr spielen die besten Spielrinnen der Welt, darunter auch zwei deutsche Spielerinnen: Sandra Gal und Caroline Masson.

Masters Special

Das US Masters findet immer auf demselben Golfplatz statt und wurde von Bobby Jones in der Zeit der Weltwirtschaftskrise 1930 ins Leben gerufen. Auf dieser Seite finden Sie alles Wissenswerte zum Masters, zu seiner Geschichte, seinem Austragsort und seinen Rekorden.

Masters Lexikon

Seit der ersten Austragung im Jahr 1934 findet das Masters am selben Ort statt. Es wird ausgerichtet von einem besonderem Club, dem 300 Mitglieder angehören. Da verwundert es nicht, dass sich viele Traditionen herausgebildet haben. Unser Lexikon klärt auf, was sich hinter den Traditionen des Masters verbirgt.

Masters Platz

Der Augusta National zählt zu den zehn besten Golfplätzen der Welt und ist wohl der exklusivste. Bobby Jones beschloss in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, mitten in der Weltwirtschaftskrise, einen Golfplatz auf dem Gelände einer Baumschule zu bauen. Das Ergebnis ist ein Parkland-Kurs von großer Schönheit.

Masters Statistik

Tiger Woods jagt den Rekord von Jack Nicklaus. Aber wie oft hat Nicklaus eigentlich das Masters gewonnen? Und kann Rory McIlroy noch der jüngste Masters Gewinner aller Zeiten werden oder ist er heute schon älter als Tiger Woods bei seinem ersten Masters Sieg war?

Schneller und besser spielen

Weitere Einträge