Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Deutsches Sextett an Bord des Flaggschiffs

In Begleitung von fünf seiner Landsmänner meldet sich Martin Kaymer zur BMW PGA Championship in Europa zurück. Die Wochenvorschau.

Golf Wochenvorschau BMW PGA Championship 2017 Martin Kaymer
Martin Kaymer versucht in Wentworth, sein Topergebnis aus dem vergangenen Jahr zu wiederholen. (Foto: Getty)

Mit der BMW PGA Championship feiert die European Tour ihre alljährliche "Heimkehr" nach Wentworth - mit dabei nicht zu knapp auch deutschsprachige Spieler. Allerdings versprechen auch die anderen Touren aus deutscher Sicht eine Menge Spannung - für Bernhard Langer beispielsweise geht es immerhin um den zweiten Majorsieg in Folge.

Das Flaggschiff lichtet den Anker

Für die oberste European-Tour-Riege geht es in dieser Woche zum Tour-Hauptsitz im englischen Wentworth. Hier findet alljährlich die BMW PGA Championship statt, die nicht nur aufgrund des Schauplatzes als das Flaggschiff-Event gilt. Hierfür reist auch Martin Kaymer nach Großbritannien, der vor zwei Wochen noch die Players Championship in den Vereinigten Staaten spielte und nun auf dem West Course des Wentworth Club seine Topplatzierung aus dem vergangenen Jahr zu wiederholen sucht.

An seine Leistung der vergangenen Woche anknüpfen will hingegen Marcel Siem, der seine "Generalprobe" in Italien als geteilter Achter beschloss. Auch Maximilian Kieffer, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe sowie Österreicher Bernd Wiesberger stellen sich dem hochkarätigen Feld, in dem sich unter anderem Olympia-Sieger Justin Rose und der Weltranglistenfünfte Henrik Stenson befinden.

European Tour: BMW PGA Championship

European Tour BMW PGA Championship
Platz Wentworth Club (West Course), Virginia Water, England, Par 73, 6.658 Meter
Preisgeld 7 Mio. US-Dollar (etwa 6,2 Mio. Euro)
Titelverteidiger Chris Wood
Headliner Justin Rose, Henrik Stenson, Ian Poulter, Andrew Johnston, Luke Donald, Ernie Els
Deutsche Starter Martin Kaymer, Marcel Siem, Maximilian Kieffer, Florian Fritsch, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe; Österreicher: Bernd Wiesberger

Jordan Spieth jagt die Titelverteidigung

Während Alex Cejka in dieser Woche eine Pause einlegt, versucht Jordan Spieth, seinen verpassten Cut aus der vergangenen Woche zu vergessen und stattdessen beim Dean & Deluca Invitational seinen Triumph von 2016 zu wiederholen. Das allerdings wird eine harte Aufgabe, denn nicht nur die European Tour wartet mit einem starken Feld auf - so zieht es beispielsweise Phil Mickelson und Masters-Champion Sergio Garcia ins texanische Fort Worth.

PGA Tour: Dean & Deluca Invitational

PGA Tour Dean & Deluca Invitational
Platz Colonial Country Club, Fort Worth, Texas/USA, Par 70, 6.592 Meter
Preisgeld 6,9 Mio. US-Dollar (etwa 6,2 Mio. Euro)
Titelverteidiger Jordan Spieth
Headliner Phil Mickelson, Sergio Garcia, Zach Johnson, Billy Horschel, Matt Kuchar
Deutsche Starter -



Caroline Masson und Sandra Gal in Michigan

Ihre letzten Ergebnisse vergessen zu machen, das dürfte wohl auch das Ziel von Caroline Masson und Sandra Gal sein, die bei der Kingsmill Championship beide am Cut gescheitert waren. Und schließlich geht es langsam nicht nur auf Massons Titelverteidigung bei der Manulife LPGA Classic zu, sondern auch auf den Solheim Cup. Sandra Gals vereinzelte Topplatzierung zu Beginn des Monats dürfte ihr zwischen fünf verpassten Cuts im Laufe ihrer letzten sechs Turniere auf dem Weg ins europäische Team nicht so viel helfen wie erhofft. Auch für Masson gilt es, sich entweder regulär in die Mannschaft zu spielen oder sich für einen Captain's Pick zu empfehlen - für beides muss sie in den kommenden Wochen Leistung zeigen.

LPGA Tour: LPGA Volvik Championship

LPGA Tour LPGA Volvik Championship
Platz Travis Pointe Country Club, Ann Arbor, Michigan/USA, Par 72, 6.158 Meter
Preisgeld 1,3 Mio. US-Dollar (etwa 1,2 Mio. Euro)
Titelverteidiger Ariya Jutanugarn
Headliner Lexi Thompson, So Yeon Ryu, Shanshan Feng, Michelle Wie
Deutsche Starter Sandra Gal, Caroline Masson

Gleich der nächste Majorsieg für Bernhard Langer?

Das erste Major der Champions-Tour-Saison ist gerade erst zuende gegangen - mit Bernhard Langer als Sieger, der sich dank eines grandiosen Endspurts damit seinen achten Senioren-Majortitel sicherte - da steht auch schon wieder das Nächste vor der Tür. Bei der Senior PGA Championship hat der deutsche Altmeister die Chance, den Senior-Major-Rekord von niemand Geringerem als Jack Nicklaus zu brechen, mit dessen acht Siegen er bereits in der vergangenen Woche gleich gezogen war.

Champions Tour: Senior PGA Championship

Challenge Tour Senior PGA Championship
Platz Trump National Golf Club, Washington, DC
Preisgeld 2,8 Mio. US-Dollar (etwa 2,5 Mio. Euro)
Titelverteidiger Rocco Mediate
Headliner John Daly, Miguel Angel Jimenez, Kenny Perry
Deutsche Starter Bernhard Langer

Reichlich deutsche Profis in Tschechien

Auf der Challenge Tour nimmt die Saison so langsam Fahrt auf - und das mit reichlich deutscher Beteiligung. Beim fünften Turnier der Saison in Tschechien sind gleich acht Profis unter schwarz-rot-goldener Flagge unterwegs. Dabei sind unter anderem Sebastian Heisele, der momentan zwischen Turnieren auf European- und Challenge Tour wechselt und in der vergangenen Woche noch bei dem Event in Italien im Mittelfeld gelandet war, sowie Julian Kunzenbacher, der beim Match-Play-Turnier in Spanien vor allem im Zählspiel vor den Duellen eine gute Figur gemacht hatte.

Challenge Tour: D+D Real Czech Challenge

Web.com Tour D+D Real Czech Challenge
Platz Golf & Spa Kunětická Hora, Dříteč, Tschechien, Par 72
Preisgeld 180.000 Euro
Titelverteidiger Damien Perrier
Headliner Aaron Rai, Julian Suri, Ryan Evans
Deutsche Starter Sebastian Heisele, Moritz Lampert, Christian Bräunig, Dominic Foos, Max Kramer, Julian Kunzenbacher, Marcel Schneider, Philipp Mejow

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab