Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: Martin Kaymer zurück auf großer Bühne

Das neue Jahr hat sich warm gelaufen, mit Schwung geht's für die Deutschen auf die Insel, in die Wüste und aufs Festland. Die Wochenvorschau.

Wochenvorschau Golf Martin Kaymer Abu Dhabi HSBC Championship 2017
Martin Kaymer startet bei der Abu Dhabi HSBC Championship ins Jahr 2017. (Foto: Getty)

Die Aufwärmphase ist vorbei, mindesten sieben deutsche Golfer gehen in dieser Woche bei Turnieren an den verschiedensten Orten an den Start. Während die European Tour mit dem Desert Swing die erste Turnierreihe des Jahres beginnt, startet Alex Cejka 2017 ganz konventionell auf dem amerikanischen Festland, während Bernhard Langer unweit davon dort spielt, wo die PGA Tour gerade erst gewesen ist.

Desert Swing nimmt seinen Anfang

Mit einem deutsch-österreichischen Sextett geht der Desert Swing auf der European Tour in die erste Runde. In Abu Dhabi, Katar und Dubai nimmt die Saison in dieser und den kommenden Wochen weiter Fahrt auf - und das tut sie freilich nicht ohne entsprechend prominente Besetzung. Während Martin Kaymer und Bernd Wiesberger als zwei der letzten deutschsprachigen Spieler golferisch das neue Jahr begrüßen, lassen es sich auch European-Tour-Größen wie Henrik Stenson und Danny Willett nicht nehmen, in der Wüste an den Start zu gehen.

Rory McIlroy indes ist aufgrund seiner Rückenverletzung aus der vergangenen Woche noch keineswegs sicher, ob er antritt. Zwar schaffte er es in Südafrika an die Spitze und zog erst im Playoff gegen den Sieger Graeme Storm den Kürzeren, trotzdem will er sicherheitshalber ein MRT machen lassen und dann erst entscheiden, ob er in Abu Dhabi  aufteet. Sicher ist aber, dass zwei der ganz Großen aus Übersee hier ein Gastspiel haben: Titelverteidiger Rickie Fowler und der amtierende US-Open-Sieger Dustin Johnson machen diese Woche einen Ausflug auf die europäische Tour.

European Tour: Abu Dhabi HSBC Championship

European Tour Abu Dhabi HSBC Championship
Platz Abu Dhabi GC, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, Par 72, 6.934 Meter
Preisgeld 2,7 Mio. US-Dollar (umgerechnet etwa 2,5 Mio. Euro)
Titelverteidiger Rickie Fowler
Headliner Rory McIlroy, Henrik Stenson, Danny Willett, Dustin Johnson, Rickie Fowler
Deutsche Starter Martin Kaymer, Marcel Siem, Maximilian Kieffer, Bernd Ritthammer, Alexander Knappe, Österreicher: Bernd Wiesberger

Tschüss Hawaii, hallo Kalifornien!

Die vergangenen beiden Wochen haben die Profis der PGA Tour auf den Inseln von Hawaii verbracht, in dieser aber geht es zurück auf das US-amerikanische Festland. Im kalifornischen La Quinta geht es um den Löwenanteil von 5,8 Millionen US-Dollar und so lockt das Event neben dem Deutschen Alex Cejka auch so manchen Profi aus der Reserve, der bis jetzt noch der verdienten Pause nachhing. So spielen zum Beispiel Phil Mickelson und Andrew "Beef" Johnston hier ihr erstes Turnier des Jahres.

PGA Tour: CareerBuilder Challenge

PGA Tour CareerBuilder Challenge
Platz Stadium Course, La Quinta, Kalifornien, Par 72, 6.675 Meter
Preisgeld 5,8 Mio. US-Dollar (etwa 5,5 Mio. Euro), 500 FedExCup-Punkte
Titelverteidiger Jason Dufner
Headliner Phil Mickelson, Patrick Reed, Zach Johnson, Andrew Johnston
Deutsche Starter Alex Cejka

Champions bitten zum offiziellen Saisonstart

Zwar wurde in der vergangenen Woche mit dem Diamonds Resorts Invitational bereits ein Champions-Tour-Turnier ausgetragen, allerdings handelte es sich dabei nur um ein inoffizielles Event - den offiziellen Saisonstart markiert erst die Mitsubishi Electric Championship, die etwas unkonventionelle von Donnerstag bis Samstag ausgetragen wird. Was den Ort angeht, so lösen die Champions ihre jüngeren Kollegen ab und starten unter Palmen im hawaiianischen Ka'upulehu-Kona ins Golfjahr 2017. Mit dabei ist natürlich auch Bernhard Langer, der hofft, hier den Startschuss für ein erneutes erfolgreiches Jahr abzufeuern.

Champions Tour: Mitsubishi Electric Championship

Champions Tour Mitsubishi Electric Championship
Platz Hualalai GC, Ka'upulehu-Kona, Hawaii, Par 72, 6.449 Meter
Preisgeld 1,8 Mio. US-Dollar (etwa 1,7 Mio. Euro)
Titelverteidiger Duffy Waldorf
Headliner John Daly, Miguel Angel Jimenez, Tom Watson, Colin Montgomery, Fred Couples
Deutsche Starter Bernhard Langer



Reif für die Insel, die Zweite

Bereits in der vergangenen Woche hatte die Web.com Tour ihre Saison auf den Bahamas begonnen, allerdings mit einigen Wetterkapriolen zu kämpfen gehabt. Für die Profis bleibt zu hoffen, dass die Witterungsverhältnisse in dieser Woche etwas milder ausfallen, immerhin handelt es sich bei den beiden Bahama-Turnieren um eine Art Pilot-Projekt: Die Events beginnen sonntags und enden mittwochs, um so nicht mit der PGA Tour um TV-Zeiten konkurrieren zu müssen. Auch Stephan Jäger, der bereits beim Eröffnungsturnier das Jahr unter Palmen begann, bleibt auf der Inselgruppe und geht auch beim zweiten Event dort an den Start.

Web.com Tour: The Bahamas Great Abaco Classic

Web.com Tour The Bahamas Great Abaco Classic
Platz The Abaco Club, Great Abaco, Bahamas
Preisgeld 600.000 US-Dollar (etwa 570.000 Euro)
Titelverteidiger -
Headliner Erik Compton, Jonathan Byrd
Deutsche Starter Stephan Jäger

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab