Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Golf-Blockbuster: Will Smith ist der Tiger Woods der Leinwand

24. Dez 2015
Artikel teilen:

Golf , Filme, Superhelden – da gibt es einiges zu entdecken. Wir haben mal gestöbert und die Rosinen rausgepickt.

Die Legende von Bagger Vance (2000)

Die Legende von Bagger Vance ist ein US-Drama von Regisseur Robert Redford mit Will Smith, Matt Damon und Charlize Theron aus dem Jahre 2000. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Steven Pressfield.


Zur Handlung: Hollywood-Star Matt Damon lebt als Rannulph Junuh in den 1930ern in Savannah, Georgia. Als größte Golfhoffnung der Kleinstadt hatte ihn der Einsatz im Ersten Weltkrieg menschlich aus der Bahn geworfen. Er gerät nach seiner Rückkehr auf die schiefe Bahn und verfällt Alkohol und Glücksspiel. Auch das Golfspielen ist passé. Als seine Freundin Adele (Charlize Theron) in finanzielle Schwierigkeiten gerät, greift Rannulph gezwungenermaßen wieder zum Schläger.

Allerdings hatte Rannulph seinen authentischen Schwung verloren, mit dessen Hilfe er vor dem Krieg viele Erfolge feiern konnte. Wie von Geisterhand erscheint Bagger Vance (Will Smith), der ihm anbietet bei dem Turnier sein Caddie zu sein. Im Laufe des Turniers schafft es Bagger Vance, ihn von seinen Ängsten, die er aus den Erlebnissen im Krieg mitgenommen hat, zu befreien. Kurz vor dem letzten Schlag verabschiedet sich Bagger, da er Rannulph als geheilt betrachtet. Ein mitreißendes Drama und absolutes Muss für alle Golf-Fans.

Happy Gilmore (1996)

Ob ‚Mean Machine‘ oder ‚Water Boy‘, es gibt wenige Sportkomödien bei denen Adam Sandler nicht mitwirkt. So auch in Happy Gilmore, wo er als gleichnamiger Hauptdarsteller einen jähzornigen Eishockey-Rüpel spielt, der im Golfsport das große Geld wittert.

Der Anstoß für Happy ist seine Großmutter, deren Haus eines Tages gepfändet wird und sie ins Altenheim bringt. Wildentschlossen will Happy Gilmore die benötigten 270.000 Dollar eintreiben. Gilmore entdeckt nur zufällig, dass er mit seinem Hockey-Schlag Erfolg im Golf hat: Mit seinem unkonventionellen Golfschlag mit Anlauf kann er einen Golfball rund 400 Meter weit schlagen.

Als er prompt ein lokales Golf-Turnier gewinnt, erkennt auch Gegenspieler Shooter McGavin die Gefahr. Doch Happy hat neben seinem jähzornigen Charakter, der ihm viele Probleme in der piekfeinen Golf-Welt einbringt, noch ein Problem: Er kann nicht putten. Ein spannendes Duell beginnt…

Das größte Spiel seines Lebens (2005)

Erneut ein Golf-Film, der im frühen 20. Jahrhundert spielt. Im Jahr 1913 schockt Transformers-Star Shia LaBeouf als Amateurgolfer Francis Ouimet die Golf-Welt, indem er bei den Open Championship zusammen mit seinem zehnjährigen Caddie Eddie Lowery ins Finale einzieht und dort auf den amtierenden Weltmeister Harry Vardon trifft. Ein spannendes Drama, welches sogar auf einer wahren Begebenheit beruht.

 Tin Cup (1996)

Tin Cup ist sicherlich einer der bekanntesten und erfolgreichsten Golf-Filme, nicht zuletzt da Hauptdarsteller Kevin Costner als Roy McAvoy 1997 für einen Golden Globe nominiert wurde. Zur Geschichte: Roy McAvoy war früher ein erfolgreicher Golfspieler, der mittlerweile in Texas als Golflehrer seine Brötchen verdient.

Sein Leben ändert sich jedoch schlagartig, als er eines Tages auf Molly Griswold trifft. Sie will das Golfspiel lernen, um Ihren Freund und McAvoys damaligen Konkurrenten David Simms zu beeindrucken. McAvoy verliebt sich sofort unsterblich in Molly und lässt sich zu einer erneuten Teilnahme bei den US Open ermutigen.

Trotz einigen Widrigkeiten spielt McAvoy ein hervorragendes Turnier, bis er immer wieder an einem hartnäckigen Kunst-Schlag scheitert. Mit viel Ehrgeiz und Wille will er Molly und der ganzen Welt beweisen, dass er diesen schier unmöglichen Schlag wirklich in seinem Repertoire hat. Eine romantische Golf-Komödie, bei der es nicht nur ums Gewinnen geht…

Crossgolfer Will Smith (2005)

Dass Will Smith nicht nur im Hintergrund (wie in Bagger Vance) brillieren kann, zeigt er in einer Szene in I am Legend (2005), wo er mitseinen Cross-Golfer-Qualitäten begeistert…

Malte van Oven

Malte van Oven - Freier Autor für Golf Post

ist Diplom-Sportwissenschaftler, Journalist, Holland-Experte und begeisterter Golfer. Im Team ist er der Trainingsweltmeister und träumt noch heimlich von der Senior Tour.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Malte van Oven

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News