Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

„Get in the cart!“ – Auf dem Platz vom Känguru verfolgt

Autor:

07. Nov 2015
Achtung! - Auch auf dem Golfplatz lauern mnchmal tierische Gefahren. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Jetzt aber schnell weg! Die Spieler in folgendem Golf-Video haben wirklich allen Grund, schnell mit dem Cart davonzubrausen.

Golf-Video: Känguru steckt Territorium ab

Tiere auf dem Golfplatz sind nicht wirklich ungewöhnlich. Schon des Öfteren berichteten wir über wilde Golfplatzgäste. Doch zumeist haben es Bär, Elch und Co. die Fahnen auf den Grüns besonders angetan.


Im oben gezeigten Golf-Video aus dem fernen Australien hatte es ein ausgewachsenes Känguru jedoch auf die Golfer selbst abgesehen. Zunächst aus der Ferne beobachtet, näherte sich das Beuteltier schnell den schreienden Spielern, so dass diesen nichts anderes übrig blieb, als mit dem Golf Cart davonzusausen. Doch ein Känguru kann zumindest über eine kurze Distanz Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h erreichen. Über eine Strecke von zwei Kilometern schafft es durchgängig 40 km/h.

Auf einen wirklichen Angriff war das Tier im Golf-Video jedoch anscheinend nicht aus. Nach einigen Sekunden Verfolgungsjagd drehte es ab. Sein Territorium hat das kampflustige Känguru aber auf jeden Fall heroisch verteidigt.


Tierisches Getummel auf den Golfplätzen der Welt

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Mehr zum Thema Golf-Videos:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News