Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Golf Post Talk – Ist trotz Saisonfinale schon die Luft raus?

28. Okt 2014
In Dubai findet das entscheidende Turnier der European Tour statt - und kurz darauf startet die neue Saison. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die nächste PGA-Tour-Saison hat schon begonnen, nun näheren sich auch die anderen Touren dem Saisonende. Zeit zu resümieren.


Sowohl bei den Damen der LPGA Tour als auch bei den Herren auf der European Tour geht langsam aber sicher die Saison 2014 zuende. Die anstehenden Finalturniere des Race to Dubai bieten nicht nur Raum, um über die vergangene reguläre Saison zu sprechen, sondern ebenfalls welchen für Kritik am System – denn die nächste Saison steht schon wieder vor der Tür. Über diese Themen und den Saisonverlauf der deutschen Spieler sprach Matthias Gräf mit seinen beiden Hangout-Gästen Frank Adamowicz und Gregor Biernath.

Die Spannung lässt nach

Als würde es nicht reichen, dass die beiden Herrentouren am kommenden Wochenende zeitgleich aus Asien übertragen werden, fehlen beim BMW Masters, dem ersten Saisonfinale der European Tour, „ein paar von den Top-Spielern“, so Gregor Biernath. Woher das rührt, ist klar ersichtlich: Viele der Golfgrößen sind ausgepowert, eine Pause ist nach dem Saisonende nicht mehr in Sicht, seit die Saisons der Touren einfach fließend ineinander übergehen. Für die Spieler der pure Stress und für den Zuschauer unübersichtlich – wann hört die Saison bei der einen Tour auf, wann beginnt sie bei der anderen? Ist dadurch nicht schon gleich zu Anfang bei den Final Four die „Luft raus“? Die Experten üben im Golf Post Talk scharfe Kritik am System.

Viel erfreuter hingegen äußern sich die Herren über die Leistungen der deutschen Spieler und Spielerinnen. Max Kieffer schafft es nun schon zum zweiten Mal in Folge, seine Tourkarte zu behalten und sich auf der European Tour so weiter zu etablieren. Auch beim BMW Masters wird der gebürtige Bergisch Gladbacher an den Start gehen, ebenso wie sein Landsmann Marcel Siem. Martin Kaymer gönnt sich in dieser Woche eine Pause von seiner erfolgreichen Saison.

Doch nicht nur die deutschen Männer geben Anlass zur Freude, auch die deutschen Damen lassen Einiges von sich hören. Caroline Masson hat bei der Blue Bay LPGA am letzten Wochenende den zweiten Platz belegt. „Sie wird Selbstvertrauen tanken und sehen, dass da nicht mehr viel fehlt zum Gewinnen“, meint Biernath. Frank Adamowicz äußert sich generell begeistert von der Damentour: „Es gibt da einige so gute Spielerinnen mittlerweile, das ist ein sehr hohes Niveau“.

Unsere Experten im Golf Post Talk

Frank Adamowicz ist Trainer in St.Leon-Rot. Als Bundestrainer hat er Strukturen im DGV gelegt und später als Mannschaftstrainer Frankfurt und danach St.Leon-Rot zum Serienmeister bei den Deutschen Meisterschaften geführt.

Gregor Biernath kommentiert bei Sky European und PGA Tour, steht aber auch gerne einmal selbst auf dem Platz. Bei Golf Post ist er nicht nur als Experte im Golf Post Talk vertreten, sondern ebenfalls als Autor.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News