Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Golf Post Talk macht sich bereit für die US Open 2016

14. Jun 2016
Die Bunker im Oakmont Country Club - Welche Herausforderung sie bieten, wissen unsere Experten im Golf Post Talk. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Es ist Zeit für die US Open. Die Experten im Golf Post Talk geben schon mal ihre Tipps ab. Außerdem: Gibt es den perfekten Golfschwung?

Die US Open steht vor der Tür und unsere Experten bereiten sich auf das zweite Major des Jahres vor. Was erwartet Martin Kaymer und Max Kieffer Ende der Woche im Oakmont Country Club? Wie schwer ist der Platz wirklich? Frank Adamowicz und Co. geben ihre Einschätzung dazu ab und werfen die Frage auf, ob Golf so überhaupt noch Spaß macht.

Außerdem werfen unsere Experten einen Blick auf die aus deutscher Sicht erfreuliche Turnierwoche. Liegt Bernhard Langer das Siegen in den Genen? Was braucht die deutsche Nachwuchsförderung, um Talenten wie Alexander Knappe und Dominic Fooß zum Erfolg auf der großen Bühne zu verhelfen?


Gibt es den perfekten Golfschwung? Michael Mecner hat die Antwort darauf. Der Sportmediziner gibt eine Einführung in die Biomechanik des Golfschwungs und zeigt anhand eines Vergleiches von Rory McIlroy und Henrik Stenson, welche Unterschiede es auch bei zwei Topstars gibt. Sollte man einen Schwung á la Rory anstreben? Michael Mecner verrät, was nachahmenswert ist und was man besser sein lassen sollte.

Der Golf Post Talk in voller Länge

Frank Adamowicz ist Trainer in St.Leon-Rot. Als Bundestrainer hat er Strukturen im DGV gelegt und später als Mannschaftstrainer Frankfurt und danach St.Leon-Rot zum Serienmeister bei den Deutschen Meisterschaften geführt.

Michael F. Basche ist Journalist, Golfbetriebsmanager und auf vielfache Weise dem Golf verfallen. Nach Jahren als Tageszeitungs-Sportredakteur und im PR- und Marketinggeschäft berät er heute u. a. Golfclubs in Fragen der Corporate Identity. Und widmet sich schreibend den vielfältigen Themen des Golfsports, dem „Großartigsten aller Spiele“, wie er selbst sagt.

Peter auf der Heyde kam relativ spät zum Golf, aber dafür hat das Spiel den ehemaligen Sportchef für die englischsprachige DPA umso heftiger gefesselt. Als Südafrikaner steht er in der Tradition vieler Major-Champions, und sein persönliches Highlight war 2013 ein Birdie auf dem 16. Loch in Augusta – am Tag nach dem Masters, von den Pro Tees, versteht sich. Ansonsten meint er mit einem Augenzwinkern: Übers Handicap spricht man nicht.

Dr. med. Michael A. Mecner Der leidenschaftliche Golfer und Arzt hat sein Hobby in den Fokus seines beruflichen Schaffens gestellt. Mit einem Kollegen gründete er die „Golfmedizin Stuttgart“ und hat sich auf medizinische und alle damit zusammenhängenden Fragen rund um den besten Sport der Welt spezialisiert.

Lars Kretzschmar ist als Redakteur bei Golf Post immer am Puls des Sports. Als Diplom-Sportwissenschaftler behält er insbesondere das Turniergeschehen Tag und Nacht im Blick.

Mehr zum Thema Golf Post TV:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News