Aktuell. Unabhängig. Nah.

German Long Drive: Lokalmatadorin siegt bei erfolgreicher Premiere

Zum ersten Mal hat am Samstag, den 19. August 2017, die German Long Drive Championship im Rahmen des Final Four der DGL im Kölner Golfclub stattgefunden.

Lara Lehnstaedt und Anton Kirstein feiern ihren Sieg bei der German Long Drive Championship mit einer ordentlichen Champagnerdusche. (Foto: DGS)
Lara Lehnstaedt und Anton Kirstein feiern ihren Sieg bei der German Long Drive Championship mit einer ordentlichen Champagnerdusche. (Foto: DGS)

Unter dem Motto „HIT IT HARD - Sport, Show & Party“ fanden über 600 golfbegeisterte Damen und Herren den Weg auf die Driving Range des Kölner Golfclubs, einige kämpften um den Titel German Long Drive Champion. Joe Miller, amtierender World Long Drive Champion, bot darüber hinaus eine beeindruckende Show.

Voller Erfolg der German Long Drive Championship

Weibliche und männliche Longhitter, die eine Mindest-Drivelänge von 190m (Damen) bzw. 230m (Herren) konnten sich für die erste German Long Drive Championship im Kölner GC anmelden. Nach Vor- und Hauptrunde zogen die besten Damen und Herren in die Viertelfinals ein. Anschließend wurden Viertel-, Halbfinals und Finals im Matchplay-Format ausgetragen.

Torsten Bartel, Geschäftsführer der Deutschen Golf Sport GmbH, sprach von einem spannenden und energiegeladenen Event und dankte den namenhaften Partnern, dass das Konzept „voll und ganz aufgegangen ist“. Aktuelle Informationen und Video-Clips wurden auf diversen Social Media Kanälen bereitgestellt. Wer sich das Event nicht vor Ort anschauen konnte, dem bot Golf Post einen Livestream an.

Die Damen sind durch, die Herren-Vorrunde läuft. Was für ein Event!#germanlongdrive #hitithard #derdrivedeineslebens

Ein Beitrag geteilt von German Long Drive (@germanlongdrive) am

Anton Kirstein mit 273 Metern zum Champion

Der Playing Professional Anton Kirstein konnte sich im Finale mit einem Drive von 273 Metern zum ersten männlichen German Long Drive Champion küren. Mit einem Siegercheck in Höhe von 2.500 Euro wurde er fürstlich entlohnt. Der Amateur Martin Bogmeier, im Viertelfinale noch mit gewaltigen 323 Metern, wurde Zweiter. Teaching Professional Marvin Fuchs ergatterte sich den dritten Platz auf dem Siegertreppchen.

Lara Lehnstaedt mit grandioser Leistung

Teaching Professional Lara Lehnstaedt, aus dem Kölner Golfclub, konnte ihren Heimvorteil ausspielen und siegte mit unglaublichen 234 Metern bei den Damen. Ein Preisgeld von 1000 Euro gab es gleich noch obendrauf. Mara Brambach schlug im Viertelfinale noch 242 Meter, musste sich dann aber im Finale geschlagen geben und wurde Zweite. Patricia Klemm durfte sich als Drittplatzierte über tolle Sachpreise freuen.

Mr. Longdrive-King höchstpersönlich in Köln

Kein geringerer als World Longdrive Champion Joe Miller fungierte als Entertainer und Trainer im Kölner GC. Der Brite, der die Kugel schon über 430 Meter schlug, trat als Stargast auf und gab dabei noch nützliche Tipps an die weiblichen und männlichen Wettkämpfer. Mit seiner Long-Drive-Show hat der 32-Jährige gezeigt wie weit er den Ball über die Driving Range befördert.

Ob mit dem Putter, durch eine Melone oder mit einem seiner vielzähligen Driver, Joe bot den Teilnehmern und Zuschauern ein großartige Show. „Es war einfach nur der Wahnsinn“ erzählte Miller nach dem Event. Moderiert wurde das Event von Golf-Persönlichkeit Frank Adamowicz und den beiden Co-Moderatoren Patrick Emery und Paul Hirschmann. Nachdem um 21 Uhr die strahlenden Sieger gekürt wurden, feierten bei Bier, Burger und Musik alle gemeinsam das erfolgreiche Event.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Page Not Found - Golf Post
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ups! Du steckst ganz tief im Rough...

Schlag noch mal von der Startseite ab.

Gewinnspiel: Startplatz beim Sporthilfe Golf Masters 2018 im Öschberghof zu gewinnen

Gewinne einen Startplatz beim Sporthilfe Masters am 14./15.9.2018 im Öschberghof mit prominenten Flightpartnern und tollem Rahmenprogramm.

Jetzt mitmachen

Driver: Blick ins Bag der Golf Post User

Wir wissen welche Driver die Profis dieser Welt spielen, doch wirklich spannend wird es doch erst bei uns Amateuren. Der Blick ins Bag der Golf Post User.

Jetzt mitmachen
Gewinnspiel: Startplatz beim Sporthilfe Golf Masters 2018 im Öschberghof zu gewinnen

Gewinne einen Startplatz beim Sporthilfe Masters am 14./15.9.2018 im Öschberghof mit prominenten Flightpartnern und tollem Rahmenprogramm.

Big Max Gewinnspiel: Travelcover für Reiselustige zu gewinnen

Wir haben das passende Gewinnspiel für alle Golfreisenden. Denn gemeinsam mit Big Max verlosen wir ein Aqua Travelcover, das sich ideal zum Reisen mit Golfbag eignet.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Robin Bulitz
Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und hat das Single-Handicap inzwischen sicher auf dem Blatt. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz

Aktuelle Deals der Woche