Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

German Boys & Girls: Dominic Foos übermächtig

10. Jun 2013
Dominic Foos und Emily Pederson sind die Sieger der German Boys and Girls 2013 im GC St. Leon-Rot. (Foto: DGV)
Artikel teilen:

Dominic Foos gewinnt die German Boys mit zwölf Schlägen Vorsprung. Emily Pedersen gelingt ein Start-Ziel-Sieg vor Lampert. 

Auf der Anlage des GC St. Leon-Rot zeigte die internationale Elite unter 16 Jahren bei der zehnten Auflage der German Boys & Girls großartiges Golf. Der überragende Spieler war der 15-jährige Dominic Foos, dem in der Finalrunde eine 62er (-10) Traumrunde gelang. Mit insgesamt 27 Schlägen unter Par gewann er mit zwölf Schlägen Vorsprung vor dem Portugiesen Gonçalo Costa. In der Mädchenwertung gelang Emily Pedersen mit 24 unter Par ein Start-Ziel-Sieg vor der zweitplatzierten Karolin Lampert.


Foos: „Ich denke immer nur von Schlag zu Schlag“

Der alte Sieger der ist auch der neue Sieger. Dominic Foos schaffte bei der Jubiläumsauflage der German Boys & Girls die Titelverteidigung mit einer beeindruckenden Leistung. Mit Runden von 66, 69 und einer fabelhaften 62 sicherte sich der 15-Jährige auf seinem Heimatplatz unangefochten den Titel erneut.

„Dominic Foos gehört in seiner Altersklasse sicherlich zu den drei besten Spielern der Welt und ist immer vorne dabei.“ kommentierte Marcus Neumann (Vorstand DGV) die Leistung des Golf Team Germany-Spielers.

Erkältete Karolin Lampert hinter Emily Pedersen

Die Heidelbergerin Karolin Lampert konnte ihren Titel aus dem letzten Jahr nicht verteidigen. Dieses Mal gewann Emily Pedersen mit Runden von 67, 65 und 70 die German Girls vor der erkälteten Karolin Lampert mit fünf Schlägen Vorsprung.

„Dass Karolin hier Zweite wird und in der Finalrunde eine 66 spielt, kann man nicht hoch genug einschätzen. Gleichzeitig Abitur zu machen und von Turnier zu Turnier zu reisen, ist eine sehr große Belastung. Dass man auch unter den Bedingungen vorne mitspielen kann, hat Karolin eindrucksvoll bewiesen.“ würdigte ihr ehemaliger Bundestrainer Neumann  ihre Leistung nach der Runde.

Julian Didszun

Julian Didszun - Freier Autor für Golf Post

Julian ist im Golfsport groß geworden. Im Alter von sieben Jahren nahm er den Golfschläger zum ersten Mal in die Hand und ließ ihn seither nicht mehr los. Er durchlief als Kaderspieler alle Altersklassen des Golfverbands Niedersachsen/Bremen und wurde zweimal für den Jugendländerpokal nominiert. Aktuell liegt sein Hcp. bei -3 und sein Heimatverein ist der Osnabrücker GC.

Alle Artikel von Julian Didszun

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News