Aktuell. Unabhängig. Nah.

Zu verkaufen: Golfplatz im Sauerland sucht neuen Besitzer

Im sauerländischen Marsberg-Westheim steht ein Golfplatz zum Verkauf - für 1,2 Millionen Euro soll er an einen würdigen Nachfolger übergeben werden.

Golfplatz zu verkaufen NRW Sauerland
Für 1,2 Millionen Euro kann sich ein Käufer den Traum vom eigenen Golfplatz erfüllen. (Foto: Getty)

Wie die "Westfalenpost" berichtet, steht im Sauerland seit kurzem der Golfplatz des Golf-Club Marsberg-Westheim zum Verkauf. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Betreibergesellschaft Hoppenberg-Golf KG, Dr. Wolf-Peter-Otto, will das Objekt an einen Nachfolger übergeben und sich im Alter von 73 Jahren selbst von der "vordersten Front" zurückziehen. Für 1,2 Millionen Euro ist die Anlage zu haben - und sie hat noch Ausbau-Potential.

Der Traum vom eigenen Golfplatz

Am nord-östlichen Tor zum Sauerland auf 300 Metern über dem Meeresspiegel liegt er, der heimliche Traum eines jeden Golfliebhabers: Der eigene Golfplatz. Wer ihn ersteht, der tritt in die Fußstapfen von Dr. Wolf-Peter Otto. Der ehemalige Allgemeinmediziner fungiert bis dato als Geschäftsführender Gesellschafter der Betreibergesellschaft Hoppenberg-Golf KG und als Vorstandspräsident des ansässigen Golfclubs und beteuert laut "Westfalenpost", der Golfplatz sei rentabel, schreibe schwarze Zahlen.

Er selbst lebt unmittelbar neben der Anlage in der Nordrhein-Westfälischen Natur und gibt nun sein Lebenswerk für 1,2 Millionen Euro vertrauensvoll in die Hände eines oder einer anderen. Die Lage sei einzigartig, der Ausblick ins weite Land unsagbar, die Grüns super bespielbar für Golfer jeder Couleur, so Otto gegenüber der "Westfalenpost". Trotzdem sei es "ein Golfplatz für jedermann, nicht nur für Menschen mit Geld."

Eine Anlage mit Erweiterungspotential

460.000 Quadratmeter ist laut Inserat im Immobilienportal "immowelt" das Gelände groß, auf dem 1999 die damals noch 9 Löcher umfassende Anlage errichtet und der dazugehörige Golfclub gegründet wurden. Der hat inzwischen 1.200 Mitglieder, die gemeinsam mit gastierenden Greenfee-Spielern auf der 2010 zum 18-Loch-Platz ausgebauten Anlage, dem 6-Loch-Kurzplatz und der Driving Range den Schläger schwingen, in der Gastronomie des Clubhauses einkehren und sich im Pro Shop ausstatten lassen.



Für den potentiellen Käufer besteht außerdem die Möglichkeit, den Platz dank weiterer im Gebietsentwicklungsplan ausgewiesener 50 Hektar auf 36 Löcher zu erweitern und auf angrenzendem Bauland mit einer Fläche von 2,7 Hektar ein Hotel oder Ferienhäuser zu errichten - ein Traum Ottos, für den laut "Westfalenpost" bislang die Investoren fehlten. Die Lage nahe der A44 ist verkehrsgünstig, 100 Kilometer sind es vom Ruhrgebiet, 200 von den Niederlanden aus.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab