Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Fünfter Spieltag der Kramski DGL Damen – Süd

05. Aug 2015
Die Damen des Nürnberger GC sichert sich den Sieg und den Klassenerhalt (Foto: Stefan Heigl)
Die Damen des Nürnberger GC sichert sich den Sieg und den Klassenerhalt (Foto: Stefan Heigl)
Artikel teilen:

Der Münchener Golf Club packt das Final Four und die Damen aus Nürnberg schaffen durch einen souveränen Heimsieg den Klassenerhalt.

Der Ausgang des letzten Spieltags stand zu Beginn noch in den Sternen, lediglich der Golf Club St. Leon Roth stand sicher im Final Four der Kramski DGL. Für die anderen Clubs war noch alles zu gewinnen oder aber auch alles zu verlieren. Jedes der vier Teams wollte sich das Ticket zum finalen Showdown am 22. und 23. August im Licher GC sichern und keiner wollte die Klasse verlassen müssen. Der finale Showdown der Vorrunde sollte also die Entscheidung bringen.

Nürnberg siegt auf eigenem Platz – München im Final Four

Durch eine souveräne Leistung waren es die Damen aus Nürnberg, die sich den Tagessieg sichern konnten. 15 Punkte Vorsprung sind es am Ende gewesen die den Sieg und den damit verbundenen Klassenerhalt eingebracht haben. Der Grundstein für den Erfolg wurde bereits in den Einzeln am Vormittag gelegt, als die Gastgeberinnen in Führung gehen konnten. Auf heimischem Terrain gelang es den Schwung in den Nachmittags-Vierer zu übertragen, wo Rachael Taylor und Nina Lang durch eine 2 unter Par eine Tagesbestleistung abliefern konnten und damit den Verbleib in der 1. Liga so gut, wie in trockenen Tüchern hatten.


Gleichermaßen erfolgreich war der Tag für den Münchener Golf Club. Man konnte am 5. Spieltag einen dritten Platz einfahren und sich damit hinter dem Ligaprimus aus St. Leon Roth für das Final Four qualifizieren. Zum Feiern konnten sich die Münchener Damen mit ihrem vereinsinternen Herrenteam zusammenschließen. Den Münchener Herren aus der 2. Liga gelang am selben Tag der Aufstieg in die 1. Liga der Kramski DGL.

Frankfurt und Stuttgart steigen in 2. Liga ab

Weniger zufrieden dürften die Teams von den Golf Clubs aus Frankfurt und Stuttgart sein. Während die Damen vom Stuttgarter Golf Club Solitude, am letzten Spieltag in München noch Tagessieger, schon früh als Absteiger feststand, konnte Frankfurt noch lange die Spannung halten. Am Ende mussten sich jedoch auch die Frankfurterinnen geschlagen geben.

1. St. Leon-Rot e.V, GC          22

2. Münchener GC                    15

3. Reichswald, GC Am           14

4. Frankfurter GC                   13

5. Stuttgarter GC Solitude    11

Mehr zum Thema DGL:

Christoph Kipping

Christoph Kipping - Freier Autor bei Golf Post

Christoph studiert Sportjournalismus und Sportmarketing in Köln und arbeitet im Marketing & Sales Team bei Golf Post. Lange Zeit schon begeisterter Golf-Fan, schwingt er seit letztem Sommer auch selbst den Schläger - es war "Liebe auf den ersten Schwung". Nach dem Bestehen der Platzreife geht es jetzt jede freie Minute auf die Golfanlage Schloss Auel, um sein Spiel zu verbessern.

Alle Artikel von Christoph Kipping

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News