Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Fünfter Spieltag der Kramski DGL Damen – Süd

Autor:

01. Aug 2016
Die Teams des GC am Reichswald und des GC St. Leon-Rot spielen am 20. und 21. August im Final Four. (Foto: Stefan Heigl)
Die Teams des GC am Reichswald und des GC St. Leon-Rot spielen am 20. und 21. August im Final Four. (Foto: Stefan Heigl)
Artikel teilen:

Mit einem starken Auftritt am 5. Spieltag der Kramski DGL schaffen die Damen des GC St. Leon-Rot den Einzug ins Final Four doch noch.

Der fünfte Spieltag der Kramski DGL wurde nochmal spannend – die ersten drei Mannschaften trennten nur jeweils ein Punkt in der Tabelle und die Aufsteiger-Mannschaften lagen punktgleich und kämpften beide gegen den Abstieg. Mit einem starken Start-Ziel-Sieg schaffte der GC St. Leon-Rot den Einzug ins Final Four. Auch die Damen aus Nürnberg konnten ihre Tabellenführung, die sie sich nach vier Spieltagen erspielt hatten, verteidigen und sicherten sich damit den ersten Platz.

Verlauf des fünften Spieltags der Kramski DGL

Schon zu Beginn des fünften Spieltags der Kramski DGL konnte sich der GC St. Leon- Rot von seinen Verfolgern absetzen. Mit der Unterstützung von LET-Spielerin Karolin Lampert, die mit einer 70 (-2) erheblich zum Erfolg ihrer Mannschaft beitrug, setzte sich Leon-Rot an der Spitze ab. Mit ganzen drei Schlägen Vorsprung vor den Damen aus Nürnberg gingen sie in die Mittagspause. Ganze zwei Zähler mehr konnten die Damen aus Olching, die sich bislang punktgleich mit dem GC Rheinhessen auf dem Abstiegsplatz befanden, notieren. Unerwartet lag der Münchener GC mit 18 Schlägen über Par auf dem vierten Platz. Um sich einen der begehrten Plätze im Final Four zu sichern, mussten sie in den Vierern nzulegen. Erneut bildeten die Damen aus Rheinhessen das Schlusslicht. Es hätte ein Wunder geschehen müssen, damit sie den Abstieg hätten verhindern können.


Nach der Mittagspause sollte sich entscheiden, welche Mannschaften den Einzug ins Finale schaffen und welche Mannschaft in die zweite Bundesliga absteigen würde. Mit einem Gesamtergebnis von einem Schlag unter Par dominierten die Damen aus St. Leon-Rot auch die Vierer und sicherten sich mit einem Ergebnis von neun über Par den Tages-Sieg und zeitgleich den Einzug ins Final Four. Die Damen aus Olching bewiesen Willensstärke und konnten sich mit einem soliden Ergebnis in den Vierern und einem Gesamtergebnis von 19 Schlägen über Par den zweiten Platz und somit den Klassenerhalt sichern. Die Tabellenführer aus Nürnberg mussten sich am Ende mit dem dritten Platz zufrieden geben, konnten ihre Tabellenführung aber trotzdem behaupten. Die Damen des Münchener GC landeten am fünften Spieltag der Kramski DGL nur auf dem vierten Platz und in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz. Für sie ist es das erste Mal, dass sie es nicht ins Final Four schafften. Die Aufsteiger aus Rheinhessen blieben auch nach den Vierern mit 20 Schlägen Abstand auf dem vierten Platz Tabellenletzter und sind damit der Absteiger aus der Bundesliga Süd.

Der fünfte Spieltag in Bildern

Tabelle nach dem fünften Spieltag der Kramski DGL Damen – Süd

Rang Mannschaft Punkte
1 GC Am Reichswald 21 (+70)
2 GC St. Leon-Rot 20 (+68)
3 Münchener GC 18 (+73)
4 Gc Olching 9 (+145)
5 GC Rheinhessen Wißberg 7 (+177)

 

 

Mehr zum Thema DGL:

Denise Kalek

Denise Kalek - Freie Autorin bei Golf Post

Denise hat im Oktober ihr berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Sportmanagement begonnen und unterstützt neben ihrem Studium das Golf Post Marketing & Sales Team. Sie ist im Alter von 11 Jahren zum Golfsport gekommen und hat mehrere Jahre für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Mit einem derzeitigen HCP von +2,3 spielt die gebürtige Düsseldorferin in der 1. Bundesligamannschaft für den Golfclub Hubbelrath.

Alle Artikel von Denise Kalek

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News