Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Brooks Koepka weiter in Front bei Frys.com Open

Autor:

13. Okt 2013
Er konnte seinen Vorsprung weiter ausbauen. Brooks Koepka führt bei der Frys.com Open. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die Führung bei der Frys.com Open konnte Brooks Koepka behaupten. Den Zweiten teilen sich George McNeill und Jason Kokrak.

Er ging als Führender in die dritte Runde und konnte seine Position halten. Mit einer 67er Runde (-4) erspielte sich der 23-jährige Amerikaner einen zwei Schläge Vorsprung und geht bei 15 Schlägen unter Par als Favorit in den Finaltag. Jeweils drei Birdies und ein Bogey spielte der aus Kalifornien stammende Koepka auf seiner Front- und Back Nine und hielt damit die Konkurrenz in Schach. Die zwei Schläge Vorsprung sind ein komfortables Polster zwischen ihm und seinen Verfolgern bei 13 unter Par.


George McNeill spielt sich ins Verfolgerfeld der Frys.com Open

Die ersten Jäger von Koepka sind Jason Kokrak, der schon am Vortag auf dem zweiten Rang platziert war, und George McNeill, der sich mit einer imposanten 62er Runde an die Spitze ran spielte. Kokrak leistete sich nach seinem überragenden Eagle-Birdie-Beginn im weiteren Verlauf der Runde zu viele Fehler, um dem Führenden ernsthaft gefährlich zu werden. Trotzdem erhielt er sich mit der 68 die Chance, weiter um den Sieg mitzuspielen.

Diese hat sich George McNeill mit einer starken Runde von -9 für den Finaltag erarbeitet. Mit zehn Birdies und einem Bogey kletterte der 37-Jährige 19 Plätze im Leaderboard und hat am Finaltag ein Wörtchen um den Sieg mitzureden. Weitere zwei Schläge dahinter folgt ein Trio um Tour-Dino Vijay Singh von den Fidschi Inseln.

Das Leaderboard gibt’s hier.

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News