Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Frys.com Open: Rose weit vorne, McIlroy in der Misere

18. Okt 2015
Cooler geht's nicht: Justin Rose ist bei der Frys.com Open vorne dabei. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach dem Moving Day der Frys.com Open wäre Rory McIlroy gerne von einem Ball abgetroffen worden. Justin Rose hält sich spitze.

Bei der TOUR Championship wechselte Rory McIlroy erstmals seit 2013 seinen Putter. Genützt hat es ihm bisher noch nicht wirklich und auch bei der Frys.com Open fielen die Putts bisher nicht zielgerichtet genug. Dabei ist es vor allem eins, was McIlroy braucht. „Ich brauche einfach ein paar gute Putts, um Selbstvertrauen zu tanken“, sagte der Nordire vor dem Moving Day. „Ich glaube, es ist mehr ein mentales Problem, als alles andere.“

Mit einem Gesamtscore von -6 geht Rory McIlroy in das Finale der Frys.com Open, denn neben dem zu schwachen kurzen Spielen kamen am dritten Tag der Frys.com Open auch Schwierigkeiten im Bereich der Teeshots hinzu. Nur acht von 14 Drives fanden ich nach dem Abschlag auf dem Fairway wieder. Auf dem Grün fast von einem Drive des Argentiniers Emiliano Grillo getroffen, scherzte der Nordire: „Er hat mich um nur wenige Zentimeter verfehlt. Ehrlich gesagt, hätte mich das aus meiner Misere befreit.“

Was McIlroy jedoch immer wieder rettet, ist sein gutes Spiel mit den Eisen – Am ersten Turniertag traf er sogar 17 von 18 Greens in Regulation. Da diese Quote jedoch sich am zweiten und dritten Turniertag nicht mehr derart glanzvoll zeigte, blieben bei dem Nordiren Topscores, die ihn ganz nach vorne hätten bringen können, aus. Die ehemalige Nummer eins muss zunächst mit dem geteilten 39. Platz vorliebnehmen.

Justin Rose zwischen European und PGA Tour

Für Justin Rose zählt nicht nur das Abschneiden auf der neu begonnenen PGA Tour. „Du beendest eine Saison und fängst gleichzeitig eine neue an“, sagte der Englishman über den Spagat zwischen beiden Touren. „Aber ich versuche, auch die European Tour zu beenden“. Bei der Frys.com Open liegt Rose derzeit auf Rang T4 mit einem Gesamtscore von -12 nur zwei Schläge hinter der Spitze.

Mit einem Score von jetzt insgesamt -14 führt unterdessen Brendan Steele. Allerdings ist ihm Andrew Loupe dicht auf den Fersen. Kürzlich zitterte der letztgenannte US-Amerikaner noch um seine PGA-Tour-Karte, ergatterte diese jedoch ganz kurzfristig noch über einen Sieg bei den Web.com Tour Finals.

Eine gute Position bei der Frys.com Open wäre ein hervorragender Einstand in die neue PGA-Tour-Saison. Noch muss Loupe jedoch das Finale in Napa, Kalifornien, überstehen. Seine 63er Runde am Moving Day ist jedoch schon mal ein beruhigendes Vorzeichen.

Zwischenstand der Frys.com Open

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Brendan Steele -3 -14
T2 Andrew Loupe -9 -13
T2 Kevin Na -8 -13
T4 Jason Bohn -8 -12
T4 Kyle Reifers -7 -12
T4 Justin Rose -4 -12
T39 Rory McIlroy -1 -6

Stand vom 2015-10-18 02:32:04

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News