Aktuell. Unabhängig. Nah.

Held und Bösewicht zugleich - Patrick Reeds Masters-Sieg

Patrick Reed spaltet die Gemüter und die Medien reflektieren sein kontroverses Image nach seinem Sieg beim US Masters 2018.

Bild 1 von 9

Patrick Reed gewinnt das Masters 2018

Nicht "furios", aber "nervenstark" - so zeigte sich Patrick Reed in der Finalrunde des Masters 2018. Die größte Leistung war kein aufregendes Spiel des neuen Masters-Champion, sondern dass er die großen Verfolger Rory McIlroy, Jordan Spieth und Rickie Fowler nicht an sich heran lies. Das ist das Fazit von Golf Post zu Reeds Masters-Sieg. Aber natürlich berichtete nicht nur Golf Post über den neuen Träger des Grünen Jacketts. Der frischgebackene Masters-Sieger ist in aller Munde und nicht jeder ist begeistert über Reeds Sieg, wie das Medienecho zeigt.
(Screenshot: Golf Post)