Aktuell. Unabhängig. Nah.

Forbes-Liste: So reich kann man mit unter 30 sein

Noch keine 30, aber schon viele Millionen auf dem Konto. In der neuen Forbes-Liste finden sich dabei auch zwei bekannte Golfer wieder.

Jordan Spieth und Rory McIlroy finden sich auf der Forbes-Liste zu den bestbezahlten Persönlichkeiten unter 30 Jahren. (Foto: Getty)
Jordan Spieth und Rory McIlroy finden sich auf der Forbes-Liste zu den bestbezahlten Persönlichkeiten unter 30 Jahren. (Foto: Getty)

Sie sind jung und erfolgreich. Egal, ob im Showbusiness oder im Sport - immer öfter sammeln sich Summen auf den Konten der Stars, die sich unsereins kaum vorstellen kann. Die neue Forbes-Liste der 30 best bezahlten Stars unter 30 Jahren zwischen dem 1. Juni 2015 und dem 1. Juni 2016 listet dabei auch zwei der erfolgreichsten Golfer des vergangenen Jahres.

Jordan Spieth in Top 10 der Forbes-Liste

Jordan Spieth, 23 Jahre jung, wird in dem erhobenen Zeitraum auf ein Einkommen von stolzen 53 Mio. US-Dollar geschätzt. Damit rangiert er auf Platz 10, den er sich mit dem NFL-Quaterback der Carolina Panthers Cam Newton (27) teilt. In Spieth' Einkommen zählt unter anderem das Preisgeld von seinem Sieg bei der US Open, den viel größeren Anteil machen jedoch seine Sponsoreneinnahmen aus. Die Gagen bei seinen Partnern Under Armour, Coca-Cola und Titleist werden auf rund 32 Mio. US-Dollar geschätzt.

Rory McIlroy vor Sebastian Vettel in Forbes-Liste

Rory McIlroy darf in so einer Liste natürlich ebenfalls nicht fehlen. Zwar summierten sich seine Preisgelder im erhobenen Zeitraum auf "nur" 9 Mio. US-Dollar, dennoch schätzt Forbes sein Einkommen auf insgesamt 42,5 Mio. US-Dollar. Allein Hauptsponsor Nike zahlt dem Iren jährlich fast 20 Mio. Dollar für Werbedeals.


Einer der wenigen Sportler in der Forbes-Liste, der sein Geld zum größten Teil noch mit seinem Sport und nicht mit Sponsoren verdient, ist Sebastian Vettel. Der 29-Jährige - auf Platz 16 - ist auch der einzige Deutsche in den Top 30 des Rankings. Sein Drei-Jahres-Vertrag aus dem Jahr 2014 ist einer der höchstdotierten, die jemals in der Formel 1 unterzeichnet wurden. Jährlich bekommt Vettel 40 Mio. US-Dollar inklusive Boni, die von seinen sportlichen Erfolgen abhängig sind. So schätzte Forbes sein Einkommen zwischen Juni 2015 und Juni 2016 auf 41 Mio. US-Dollar.



An der Spitze steht eine Frau: Taylor Swift

Sängerin Taylor Swift führt die überwiegend stark Männer dominierte Liste mit einem geschätzten Einkommen von 170 Mio. US-Dollar souverän an. Allein ihre "1989" World Tour spielte eine Rekordsumme von 200 Mio. US-Dollar in die Kassen. Zusätzlich wirbt sie für weltbekannte Marken wie Diet Coke, Keds und Apple. Hinter Swift landeten die britische Boyband One Direction (110 Mio.) und Fußballstar Lionel Messi (81,5 Mio.) auf den Plätzen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab