Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Das Flower Hole: Kultloch macht einen Golfplatz berühmt

23. Feb 2016
Sonnenuntergang im Sommer am Flower Hole. (Foto: SentryWorld)
Artikel teilen:

Schöne Golfplätze gibt es überall auf der Welt. Im Norden der USA ist aber ein einzelnes Loch der Zuschauermagnet. 

Der SentryWorld Golfplatz in Wisconsin wurde 1982 gegründet und ist seit jeher für sein besonderes Loch 16 bekannt – das sogenannte „Flower Hole“, also „Blumen-Loch“. Nicht einige wenige, nein, mehrere zehntausende Blumen schmücken die Roughs an dem Par-3-Loch. Ein Farbenspiel, das immer wieder für Aufmerksamkeit und Anerkennung sorgt. Das Flower Hole ist das Kunststück des bekannten Architekten Robert Trent Jones, Jr. und hat sich zum Kultloch Wisconsins entwickelt.

Flower Hole eines der meist fotografierten Löcher der USA

Von Begonien und Zinnien in allen farblichen Variationen zu lila und weißen Petunien sowie pinkem Hahnenkamm schmückten 2015 bunte Muster das Loch, die sich auf Luftaufnahmen sehenswert in Szene setzen lassen. Das Flower Hole ist eines der meist fotografierten Golfplatzlöcher in den USA. 2015 war das Flower Hole der Feature-Aufhänger in der „Sports Illustrated Golf+Digital“. Es folgten gute bis sehr gute Platzierungen in den Rankings zu den schönsten Golfplätzen bei „Golf.com“ und bei „GolfDigest“.



Das Flower Hole - Wie ein Loch einen Platz berühmt machte

Zweijährige Renovierung des SentryWorld

2012 wurde der Platz, der 1982 eröffnet wurde, renoviert und ausgebaut. Robert Trent Jones, Jr. übernahm auch die Renovierung. Unterstützt wurde er von Bruce Charlton und Jay Blasi. Der vormals erste öffentliche Golfclub in Wisconsin erweiterte seinen Platz um zwei Löcher und erstreckt sich seitdem über eine Länge von 6.617 Metern mit 18 Löchern.

Das Clubhaus wurde grundsaniert und auch die Löcher bekamen alle ein Update. Wasserableitungen und Bewässerungsanlagen wurden neu installiert, Bunker und Kartwege überholt. Zusätzlich wurden Bäume entfernt, um mehr Raum zu schaffen und den Platz für Erholungsgolfer spielbarer zu machen. 2014 öffnete der Club wieder in neuem frischen Licht, wobei er es schaffte, seinen Charme nicht zu verlieren.

Kult-Loch erhält ein Upgrade

Wichtig war dies vor allem am Flower Hole. Von Beginn an war klar, dass das Loch 16 erhalten werden musste, damit der Platz seinen Kult-Faktor nicht verliert. Auch hier wurden Wasserleitungen gelegt und die Grasmuster neu angeordnet, im Großen und Ganzen blieben die Gegebenheiten aber gleich. Eine neue Version, sozusagen das Flower Hole 2.0.

Weißer Sand, extra aus dem Bundesstaat Ohio importiert, sorgt für einen besonders starken Kontrast zu den dunkelgrünen Roughs, dem Hellgrün der Grüns und an Loch 16 zu der Farbvielfalt der Blumen. Jedes Jahr wird das Farbdesign des Lochs neu angelegt, wodurch sich regelmäßig neue Farbspiele ergeben.

Präsidenten-Regel am Flower Hole

Beim Spielen auf dem Golfplatz sind verirrte Bälle inmitten des Blumenmeeres nicht vermeidbar. Für den Fall hat SentryWorld-Präsident John Joanis seine eigene „Hausregel“ aufgestellt: Fällt ein Ball in die Blumen, darf der Golfer wählen, ob er sich einen neuen Ball anbieten lässt und den Ball droppt oder ob der Ball aus den Blumen geschlagen wird. Letzteres hat allerdings schwerwiegende Folgen: Wer nämlich sie sensible Flora verletzt, hat seine letzte Runde hier gespielt.

Mehr zum Thema Panorama:

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News