Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

FKK Golf – Nacktes Vergnügen in Südfrankreich

Autor:

07. Jan 2014
Nacktes Vergnügen in Südfrankreich. (Foto: La Jenny)
Artikel teilen:

Das Spiel mit dem kleinen weißen Ball spielen so wie der liebe (Golf-)Gott den Menschen erschaffen hat. In Südfrankreich ist das möglich.

Der gut gemeinte und unter Golfern bekannte Rat, „lass einfach schwingen“ ist auf der 6-Loch-Anlage (vier Par 3 und zwei Par 4) des Ferienresorts La Jenny ein oft gehörter Kalauer – mehr noch: es ist erheiternde Wahrheit. Hier wird nackt gespielt. Als einzige Kleidung trägt der hüllenlose Freizeitgolfer  vielleicht noch einen Handschuh und die Golfkäppi. Nichts für graue Novembertage, um aber im Sommer frei zu schwingen mal eine Golfreise der anderen Art.

FKK Golf La Jenny – Paradies der Naturisten

Zwischen Cap Ferret am Becken von Arcachon und dem Binnensee von Lacanau, an der südlichen Atlantikküste Frankreichs und unweit von Bordeaux, dehnt sich eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Europas aus. Inmitten dieser ländlichen Idylle liegt das Naturisten-Nudisten-FKK Ferienparadies La Jenny –Domaine Residentiel Naturiste.


In der 127 Hektar großen Naturlandschaft verteilen sich 750 FKK-Wohneinheiten. Diese reichen vom 1-Zimmer-Appartement bis hin zu voll ausgestatteten Holzchalets für acht Personen, die bei aller Nacktheit auch Privatsphäre versprechen. Das Team in dem Ferienresort begrüßt in vier Sprachen und hilft bei der Organisation eines unvergesslichen Urlaubs, bei dem man sich einfach mal hängen lassen kann. La Jenny bietet nicht nur Golf, die Animationen und Serviceleistungen sind vielfältig. Geschäfte, Bars und Restaurants laden ein und dem Bewegungsjunkie wird allerlei geboten. Fahrräder um die Natur zu erkunden, Tennis, Badminton, Yoga, Massagen Surfen, Strände etc. Aktionsreicher ist ein Urlaub kaum zu gestalten.

Schwingen, einfach schwingen

Der geneigte Schlägerschwinger erfreut sich an einer kleinen aber feinen 6-Loch-Anlage auf insgesamt neun Hektar, die bereits seit 1993 besteht und über die Jahre ausgebaut und verschönert wurde. Laut der Selbstauskunft handelt es sich bei dem Platz um die einzige Nacktanlage weltweit. Und falls ein Ball den Weg in das üppige Wasserhindernis an Bahn 3 finden sollte, ist es ein nacktes Vergnügen nach ihm zu tauchen. Da bleibt die gute Funktionswäsche mit Sicherheit trocken.

Damit sich nicht auch geistige Nacktheit einstellt, ist ein Trip in die Stadt Bordeaux zu empfehlen – bitte bekleidet –, die von der UNESCO als Weltkulturerbe geführt wird.

Wer zum ersten Mal zum Schläger greift, bekommt für recht günstige 25 Euro Einzel- oder Gruppenstunden, um sich dem Golfsport zu nähern. Aber Nacktsein sollte geübt sein: Textiltouristen sind nicht erwünscht. Ein hüllenloser Urlaub mit Seele. Wer sich das vorstellen kann, ist in La Jenny am richtigen Platz.


FKK Golf - Wie Adam und Eva in Südfrankreich

Janek Weiss

Janek Weiss - Freier Autor für Golf Post

Janek Weiß ist studierter Historiker und Journalist. Seine Liebe gilt der kleinen weißen Kugel. Als autodidaktischer „Golfoholic“ ein Verfechter des Bubba-Style und selten ohne Schläger anzutreffen.

Alle Artikel von Janek Weiss

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News