Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vorschau: Martin Kaymer im Saisonfinale der European Tour

Welche Rolle spielt Martin Kaymer beim Finale der European Tour in Dubai? Sandra Gal und Caroline Masson sind in Florida unterwegs.

Kommt Martin Kaymer im Race to Dubai noch einmal zum Zug? (Foto: Getty)
Kommt Martin Kaymer im Race to Dubai noch einmal zum Zug? (Foto: Getty)

Auf der European Tour streiten sich die besten Spieler im Saisonfinale um den Gesamtsieg. Unter den ersten zehn Spielern des Race to Dubai wird noch ein Bonus von insgesamt 5 Millionen US-Dollar ausgespielt. Martin Kaymer liegt derzeit auf Rang 14 in diesem Ranking - schafft es der Mettmanner noch in die Top 10? Die deutschen Damen auf der LPGA Tour treten in dieser Woche in Florida an und auf der PGA Tour geht es ins Sea Island Resort an der Küste von Georgia.

European Tour Finale in Dubai

Henrik Stenson ist der Favorit, doch auch Danny Willett, Alex Noren oder Rory McIlroy haben durchaus noch Chancen auf den Gesamtsieg im Race to Dubai. Das Preisgeld ist mit 8 Millionen US-Dollar schon recht stattlich, wird durch den Bonus-Pool aber noch einmal satt aufgestockt. Der Sieger in der Gesamtwertung darf noch einmal 1,25 Millionen US-Dollar einstreichen. Die Aussicht lockt wohl auch Rory McIlroy auf den Plan. Der kassierte zwar bereits im FedExCup ordentlich ab, stellt sich aber nach dem Verzicht in der Türkei und Südafrika noch einmal der Herausforderung. Martin Kaymer könnte sich mit einem guten Auftritt noch in die Bonus-Ränge spielen, benöitgt aber ein außergewöhnliches Ergebnis.

European Tour: DP World Tour Championship

European Tour DP World Tour Championship
Platz Jumeirah Golf Estates, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, 7.017 Meter, Par 72
Preisgeld 8 Mio. US-Dollar
Titelverteidiger Rory McIlroy
Headliner Danny Willett, Henrik Stenson, Rory McIlroy
Deutsche Starter Martin Kaymer

PGA Tour: Rekordspieler bei Titelverteidigung

Kevin Kisner spielte im vergangenen Jahr die 72 Löcher in unerreichten 260 Schlägen - Rekord. Der US-Pro ließ damit die Konkurrenz deutlich hinter sich. Einige Pros residieren auf der benachbarten St. Simon's Island, wie zum Beispiel Olympia-Recke Matt Kuchar und Zach Johnson. Insgesamt ist das Feld mit fünf Spielern aus der Top 35 der Welt gut aufgestellt und es deutet sich ein spannender Abschluss der Fall Season an.

PGA Tour: The RSM Classic

European Tour The RSM Classic
Platz Sea Island GC, Sea Island, USA, 6.405 Meter, Par 70
Preisgeld 6 Mio. US-Dollar, 500 FedExCup-Points
Titelverteidiger Kevin Kisner
Headliner  Matt Kuchar, Zach Johnson, Brandt Snedeker
Deutsche Starter keine

LPGA Tour: Sandra Gal und Caroline Masson in Florida

An der Ostküste der Vereinigten Staaten geht es für die deutsche Delegation zur Sache: Sandra Gal pausierte in der Vorwoche, als Caroline Masson beim Lorena Ochoa Invitational aufteete. In Florida gilt es die Titelverteidigerin Cristie Kerr zu stürzen - ob eine der deutschen Damen da ein Wort mitreden kann?

LPGA Tour: CME Group Tour Championship

European Tour Nedbank Golf Challenge
Platz Tiburon Golf Club, Naples, USA, 5.980 Meter, Par 72
Preisgeld 2 Million US-Dollar
Titelverteidiger Cristie Kerr
Headliner Ha Na Jang, Ariya Jutanugarn, Lydia Ko
Deutsche Starterinnen Sandra Gal, Caroline Masson

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab