Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Qualifying School: Für die Deutschen wird es knapp

13. Nov 2013
Bernd Ritthammer will seine heutige Runde nutzen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die Qualifying School geht in die letzte Runde: Heute wird entschieden, wer weiterspielen darf. Für die Deutschen sieht es nicht gut aus.

Auf der Final Stage der Qualifying School im Catalunya Resort hatten die deutschen Spieler bis jetzt kein Glück. Nach dem heutigen Spieltag aber wird die Qualifying Mark gezogen, die entscheidet, wer in den letzten beiden Runden auf dem Stadium Course und dem Tour Course weiter um die Tourkarten mitspielen darf. Bernd Ritthammer geht als vielversprechendster deutscher Kandidat in die vierte Runde – doch auch er ist von der entscheidenden Marke weit entfernt. Heute müssen gute Runden her, sonst scheiden Bernd Ritthammer, Florian Fritsch und Christopher Dammert aus.


Bernd Ritthammer nimmt den Cut ins Visier

Seine 76er Auftaktrunde (+4) auf dem Stadium Course macht Bernd Ritthammer noch immer zu schaffen. Nicht nur, dass er mit einer Lebensmittelvergiftung zu kämpfen hatte und sich angeschlagen über den Platz schleppte – in den nächsten Runden schaffte er es außerdem nicht, sein Ergebnis unter Par zu heben, gestern kam dank einer 73 auf der Scorekarte sogar noch ein weiterer Schlag über Par hinzu. So hat er die heutige Runde mit fünf Schlägen unter Par begonnen und ging vom 114. Platz aus ins Rennen. Die Qualifying Mark aber, die nach dem heutigen Tag bestimmt, wer in den finalen beiden Runden der Qualifying School um die Tourkarte spielen darf, liegt weitaus höher

Der Gunzenhausener hat die Gefahr erkannt und nimmt fest ins Visier, sich heute noch über die Qualifying Mark zu spielen. Auf Facebook bat er seine Fans um Unterstützung: „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen… Der Gesundheit gehts es wieder besser, wobei ich noch nicht bei „Top-Fit“ angekommen bin. Im Verlauf des Tages ist es heute sehr windig geworden, was den Stadium Course hier sehr schwer macht. Die +1 geht also schon in Ordnung. Nichts desto trotz muss eine sehr gute Runde auf dem Tour Course her, sonst ist Morgen Abend Schluss! Bitte alle noch einmal Daumen drücken!“

Fritsch hat noch Chancen, Dammert nicht

Florian Fritsch ist mit sieben Schlägen über Par als geteilter 128. in die Runde gestartet. Mit einer fantastischen Runde hätte der 28-Jährige theoretisch noch die Chance, beim Finale der Qualifying School weiter mitzumischen. Wer seine Hoffnungen aber begraben kann, ist Christopher Dammert. Der Amateur hat seine Runde mit 20 Schlägen über Par begonnen und ist damit das Schlusslicht des Feldes.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News