Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

„Feuer frei“ bei der Hero Challenge

12. Okt 2016
Luke Donald lässt es knallen! Die Hero Challenge sorgte vor dem British Masters für Aufsehen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das British Masters lässt es knallen und sorgt mit Special Effects und einer ganz besonderen Challenge für positiv-aufgeheizte Stimmung.

So kann man den Golf-Fans ordentlich einheizen: Im Vorfeld des British Masters ließen sich die Ausrichter etwas besonderes einfallen und ausgewählte Pros zu einem Par-3-Contest der anderen Art antreten. Hero Challenge nannte sich das Ganze: Vor voll gepackten Tribünen am 18. Loch des Turnierkurses traten acht Pros in einer besonderen Matchplay-Variante gegeneinander an. Die ursprüngliche 518-Meter-Schlussbahn wurde verkürzt und durch eine Bühne zum Par 3 gemacht und dann hieß es: Feuer frei!

Mit Feuer am Abschlag

Jeder Ball, der zur 143 Meter entfernten Fahne geschickt wurde, ging begleitet von einer Feuer-Fontäne und dem Johlen der über 2.000 Zuschauer auf die Reise. Die Pros hatten sichtlich ihre Freude und konkurrierten um ein Preisgeld von 10.000 Pfund. „Das hat richtig Spaß gemacht und ich muss sagen: Beim Abschlag war ich nervöser, als beim Play-Off in Deutschland“, verglich Alex Levy das Event mit seinem Sieg in Bad Griesbach.


Auch die anderen Teilnehmer hatte sichtlich Spaß, sich der Aufgabe zu stellen. Andrew „Beef“ Johnston war genauso mit von der Partie wie sein Namensvetter Andy Sullivan und auch Bernd Wiesberger ließ es sich nicht nehmen, sein Glück zu versuchen. Zwei Tage vor dem eigentlichen Turnierstart brachten sich die Spieler damit schonmal auf Betriebstemperatur.

Alex Levy ist der Hero

Im Blitzturnier setzte sich schließlich Alex Levy gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich den Siegesscheck. Der Sponsor ließ es sich nicht nehmen und brachte die Prämie für wohltätige Zwecke gleich nochmal auf. So gesehen war die „Feuertaufe“ der Pros keine reine Spaßveranstaltung und diente auch noch einer guten Sache. Andrew „Beef“ Johnston forderte unmittelbar nach dem Event sogar gleich eine Wiederholung der Veranstaltung.


Im folgenden Video kann man das ganze Spektakel noch einmal Revue passieren lassen. Dazu bitte einmal bis Minute 13 vorspulen und schon kann es losgehen – viel Vergnügen!

Mehr zum Thema European Tour:

Bernhard Küchler

Bernhard Küchler - Freier Autor für Golf Post

Zum Studium ins Rheinland gekommen, fühlt sich der gebürtige Münsterländer inzwischen als echter Kölner. Die bisherige journalistische Vita bewegte sich überwiegend im Fußball-Metier. Zuletzt veröffentlichte er einen Dokumentarfilm über den Drittligisten Fortuna Köln. Vielseitig sportbegeistert widmete sich der studierte Germanist den unterschiedlichsten Disziplinen. Klar, dass auch das Spiel um die kleine weiße Kugel dabei nicht fehlen darf!

Alle Artikel von Bernhard Küchler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News