Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Scott Stallings gewinnt die Farmers Insurance Open

27. Jan 2014
Scott Stallings sichert sich mit einem Schlag Vorsprung den Sieg bei der Farmers Insurance Open 2014 (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der Amerikaner siegt bei der Farmers Insurance Open vor einem Quintett. Charley Hoffman sorgt am Schlusstag für ein Highlight.

Scott Stallings hat mit neun unter Par die Farmers Insurance Open gewonnen. Mit einer 68er Finalrunde sicherte er sich den Sieg und damit über eine Millionen US-Dollar Siegprämie. Auf dem zweiten Platz folgte ein schlaggleiches Quintett mit jeweils acht unter bestehend aus dem Südkoreaner K.J. Choi, Graham DeLaet aus Kanada, den Australiern Jason Day und Marc Leishman sowie Pat Perez aus den USA. Für ein Highlight sorgte bereits früh am letzten Turniertag Charley Hoffman. Dem Amerikaner glückte am dritten Loch ein Hole-in-One, welches ihn im Leaderboard bis unter die Top Ten klettern ließ.

Tiger Woods verpasst das Finale nach schwarzem Tag

Tiger Woods hatte das Finale des Turniers im kalifornischen La Jolla bedingt durch eine seiner schlechtesten Runden als Professional überraschend verpasst. Nach durchwachsener Leistung an den ersten beiden Tagen spielte der Titelverteidiger am Moving Day nur eine 79 und musste seine letzten Hoffnungen auf einen weiteren Sieg bei der Farmers Insurance Open begraben.


Phil Mickelson beendet Farmers Insurance Open vorzeitig

Das amerikanische Golfidol Phil Mickelson stieg hingegen vorzeitig und unfreiwillig bereits vor dem Wochenende aus. Starke Rückenschmerzen hinderten ihn daran, bei seinem Heimturnier weiter um den Titel mitzuspielen. Mickelson lag vor dem Moving Day in Kalifornien auf dem geteilten 32. Platz. Nachdem er gut ins Turnier gestartet war, schwächelte er auf der zweiten Runde und lag vor seinem Ausstieg acht Schläge hinter dem zu diesem Zeitpunkt führenden Jordan Spieth. Da die Schmerzen bereits in der letzten Woche bei der Abu Dhabi Championship aufgetreten waren, ging Mickelson geschwächt in das Turnier in San Diego. “Ich liebe dieses Turnier, ich bin hier aufgewachsen und will unbedingt hier spielen”, so begründete der beliebte 43-Jährige seine Entscheidung für eine Teilnahme an der Farmers Insurance Open. Mickelson betonte jedoch auch, dass er Angst habe, sich wegen der Schmerzen einen falschen Bewegungsablauf anzugewöhnen, was im Hinblick auf die lange Saison ein großes Problem wäre.

Brandt Snedeker scheitert am Cut

Brandt Snedeker, der bei der Humana Challenge in der Vorwoche nur den geteilten 58. Platz erreicht hatte, musste nach dem zweiten Turniertag mit fünf über Par nach verpasstem Cut schon früh aus dem Turnier ausscheiden. Snedeker hatte Ende letzten Jahres  unfallbedingt eine Genesungspause einlegen müssen, als er sich beim Abspringen vom Segway das Bein verletzte. Mit seinem Scheitern befand sich der Amerikaner allerdings in elitärer Gesellschaft: Auch die Golfgrößen Rickie Fowler, Vijay Singh, Jonas Blixt oder der im FedEx Cup führende Jimmy Walker verpassten den Einzug ins Wochenende.

Rookie of the Year nur im Mittelfeld

Im letzten Jahr legte Jordan Spieth einen Kanonenstart hin, der ihm schließlich den Titel „Rookie des Jahres“ einbrachte. Auch in diesem Jahr ließ der 20-Jährige nicht nach und platzierte sich beim Hyundai Tournament of Champions auf dem zweiten Platz – auch wenn er kurz darauf bei der Sony Open den Cut verpasst. Seine vierte Runde bei der Farmers Insurance Open absolvierte Spieth mit 75 Schlägen und lag damit im Endeffekt bei vier unter Par auf dem geteilten 19. Platz im Mittelfeld.

Bubba Watson mit -3

Nur einen Schlag hinter dem Jungprofi Spieth fand sich Bubba Watson wieder, der mit fünf Top-Ten-Platzierungen auf eine gute Saison 2013 zurückblicken kann und außerdem einen gelungenen Saisonstart feierte. Er hielt sich am Finaltag der Farmers Insurance Open mit 69 Schlägen bei drei unter Par für das gesamte Turnier und damit auf T23.

Auf dem Par-72 Torrey Pines Course in La Jolla ging es für ursprünglich 156 Spieler um 6,1 Millionen US-Dollar.

Leaderboard

Hier geht es zum  Endergebnis.

Fotostrecke zum Turnier

2013 holte sich zum wiederholten Male der Weltranglistenerste Tiger Woods den Sieg bei der Farmers Insurance Open. Eine Zusammenfassung in Bildern und natürlich auch die aktuellen Impressionen vom Turniergeschehen.


Farmers Insurance Open 2014

Endstand vom Turnier

Pos Spieler Runde 4 Gesamt
1 Scott Stallings -4 -9
T2 K.J. Choi -6 -8
T2 Graham DeLaet -4 -8
T2 Jason Day -4 -8
T2 Pat Perez -2 -8
MDF Tiger Woods 0 0
CUT Brandt Snedeker 0 0
WD Phil Mickelson 0 0

 

Mehr zum Thema PGA Tour:

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News