Aktuell. Unabhängig. Nah.

Evian Masters – Sandra Gal gut, Caroline Masson bangt um Cut

26. Jul 2012
Artikel teilen:

Mit drei unter Par ist Sandra Gal gut in die Evian Masters gestartet. Stacy Lewis führt mit neun unter Par. 

Ein Bogey auf der 16 verhinderte einen besseren Start von Sandra Gal bei der Evian Masters. Auf dem Par-72-Kurs spielte die gebürtige Düsseldorferin vier Birdies an den Löchern 8, 9, 10 und 12. Sie erreichte 14 von 18 Greens in Regulation und traf 9 von 14 Fairways. Insgesamt hat sich Gal für die nächsten drei Turniertage in eine gute Position gebracht.

Caroline Masson wird morgen um den Cut kämpfen müssen. Die deutsche Proette startete gleich zu Beginn ihrer Runde mit einem Bogey am ersten Loch. Bogeys an den Löchern 3, 8, 15 und 16 sollten folgen. Ein Lichtblick gelang ihr am zwölften Loch, sie konnte ihren Putt zum Birdie verwerten. Masson traf 13 von 14 Fairways und erreichte ebenso wie Gal 14 von 18 Greens in Regulation. Mit 36 Putts, das sind sieben mehr als Sandra Gal benötigte, ließ sie einige Schläge auf dem Grün liegen.

Die Führende des Feldes ist Stacy Lewis bei neun unter Par. Bei ihrer sensationellen 63er Runde unterlief ihr kein Fehler, sie spielte ab dem 5. bis zum 11. Loch  jede Bahn Birdie. Diese Serie auf den sieben Löchern verhalf ihr am Ende zur Spitzenposition. Lewis traf zwar nur neun von 14 Fairways, konnte aber 16 von 18 Greens in Regulation erreichen.

Am zweiten Turniertag geht Sandra Gal um 11:49 Uhr vom Tee eins auf die Runde und Caroline Masson startet um 8:17 Uhr ebenfalls vom ersten Tee.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer