Aktuell. Unabhängig. Nah.

Evian: Gal und Masson beenden Major durchwachsen

Sandra Gal beendet die Evian Championship nach einem durchwachsenen Wochenende vor ihrer deutschen Kollegin Caroline Masson .

15. Sep 2013
Sandra Gal fand sich in der Finalrunde öfter außerhalb der Spielbahn wieder. (Foto: Getty)

Die nennenswerteste Runde der Deutschen Sandra Gal (E) war ihre 66er Runde am Freitag. Sie positionierte sich damit auf der zweiten Position im Leaderboard. Im weiteren Verlauf der Evian Championship wurde die Düsseldorferin jedoch immer weiter nach hinten gereicht. Mit ihrer Finalrunde von zwei Schlägen über Par blieb sie der Top 20 aber noch erhalten. Besonders die Front Nine schien ihr am Sonntag Probleme zu bereiten. Hier unterliefen ihr drei Bogeys.

Anzeige

Caroline Masson bleibt blass

Caroline Masson (+3) beendete die Finalrunde des Majors ähnlich blass, wie sie die ersten zwei Runden gespielt hatte (70/72). Zwar unterliefen ihr weniger Bogeys als in den ersten Runden, dafür blieben aber auch die Birdies aus. Mit einem Gesamtscore von drei Schlägen über Par beendet Masson die Evian Championship in der hinteren Hälfte des Leaderboards. Ann-Kathrin Lindner konnte sich von den Strafschlägen, die sie in der ersten Runde erhalten hatte, nicht mehr erholen und war nach der zweiten Runde am Cut gescheitert.

Hier geht es zum Leaderboard.


Die Evian Championship mit drei Deutschen

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Anzeige

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost ein Golfwochenende auf Gut Kaden!

Aktuelle Artikel
Patryk Pakosch

Patryk Pakosch - Freier Autor für Golf Post

Patryk Pakosch jagt bereits seit neun Jahren die weiße Kugel über den Platz. Vor allem Matchplay ist sein Ding. "Es ist ein geniales Gefühl. Dieser Nervenkitzel - Loch für Loch!"

Alle Artikel von Patryk Pakosch

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab