Aktuell. Unabhängig. Nah.

Els und „Beef“ eröffnen neuen Platz für Event in Saudi-Arabien

Die European Tour will 2019 erstmals ein Event in Saudi-Arabien austragen. Der Schauplatz wurde gerade erst eröffnet.

European Tour Eröffnung Royal Greens Golf and Country Club Saudi Arabien Ernie Els Andrew Beef Johnston (Foto: Performance54)
Nicht nur die südafrikanische Golfgröße Ernie Els reiste zur Eröffnung des neuen saudi-arabischen Platzes an, auch Andrew "Beef" Johnston war vor Ort. (Foto: Performance54)

Die European Tour wird 2019 erstmals in Saudi-Arabien gastieren. Der Royal Greens Golf and Country Club in der Kunststadt King Abdullah Economic City, der das neue Wüstenturnier im Kalender beheimaten soll, wurde am Montag unter anderem mit Hilfe von Ernie Els und Andrew "Beef" Johnston eröffnet.

Erste Abschläge auf dem Desert-Swing-Platz

Gemeinsam mit European-Tour-Chef Keith Pelley durften der südafrikanische viermalige Majorsieger und der britische Publikumsliebling und European-Tour-Sieger als einige der Ersten auf dem neu eröffneten Par-72-Platz abschlagen, nachdem der Präsident der Saudi Golf Federation den allerersten Schlag gemacht hatte. Auch die Ladies-European-Tour-Proetten Amy Boulden, Camilla Lennarth und Maha Haddioui gaben sich die Ehre.

Els, der gemeinsam mit Proette Haddioui im Show-Match gegen ihre Kollegin Boulden und den saudi-arabischen Nationalspieler Othman Almulla eine knappe Niederlage einstecken musste, schwärmte nichtsdestotrotz von der Anlage und prophezeit eine Zukunft auf Schauplatz diverser Profiturniere: "Die Eröffnung des Royal Greens Golf and Country Club ist ein bahnbrechender Moment in Saudi-Arabien. Dieser Golfplatz ist spektakulär und ich bin sicher, dass er [...] schnell eines der besondersten und populärsten Ziele der internationalen Touren werden wird."

Staraufgebot beim neuen Event der European Tour in Saudi-Arabien

Vom 31. Januar bis zum 3. Februar 2019 will die European Tour hier erstmals gastieren. Einen Namen hat das Turnier, das den Desert Swing auf nunmehr fünf Events ausdehnt, zwar noch nicht, dafür stehen aber bereits ein gutes Dreivierteljahr vor Beginn einige große Namen auf der Teilnehmerliste. Der derzeitige Weltranglistenerste Dustin Johnson hat bereits ebenso angekündigt, im Royal Greens Golf and Country Club aufzuteen wie der frischgebackene Masters-Champion Patrick Reed. Zwar sind die beiden ansonsten auf der amerikanischen PGA Tour am anderen Ende der Welt zu Hause, für die Premiere des noch unbenannten Events allerdings haben sie sich von der European Tour nach Saudi-Arabien locken lassen. Auch Paul Casey, momentan die Nummer 13 der Welt, und der europäische Ryder-Cup-Kapitän Thomas Björn haben bereits zugesagt.

Quelle: Performance54

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab