Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Der Turnierplan für die Saison 2019 ist enthüllt

Die European Tour Saison 2019 steht in den Startlöchern und passend dazu wurde jetzt der volle Spielplan bekannt gegeben. Ein paar Überraschungen sind dabei.

Die European Tour, um ihren CEO Keith Pelley (re.), hat seinen Turnierplan für die Saison 2019 bekanntgegeben. (Foto: Getty)
Die European Tour, um ihren CEO Keith Pelley (re.), hat seinen Turnierplan für die Saison 2019 bekanntgegeben. (Foto: Getty)

Nur noch wenige Wochen liegen vor dem Finale der European Tour. Die DP World Championship in Dubai schließt die Saison 2018 endgültig ab und die neue Saison kann beginnen. Ein paar Änderungen wird es dabei geben. Grund dafür ist unter anderem der Wechsel der PGA Championship vom August in den Mai. So wird das Flaggschiff-Event der European Tour, die BMW PGA Championship in Wentworth, nicht mehr im Mai, sondern im September stattfinden und mit der Abu Dhabi HSBC Championship bekommt die European Tour ein neues Rolex-Series-Event, welches direkt zum Anfang des Jahres vom 16. bis zum 19. Januar 2019 stattfinden wird. Dabei wird die French Open zu einem "normalen" European Tour Event, so dass die Zahl der Rolex-Turniere weiterhin bei acht bleibt.

Tommy Fleetwood rettet das British Masters vor dem Ende

Das British Masters war in Gefahr aus dem Kalender für 2019 zu verschwinden, denn es schien so als ließe sich niemand finden, der nach Ian Poulter, Luke Donald, Lee Westwood und Justin Rose als Gastgeber für das Turnier im Vereinigten Königreich einspringen würde. Doch Tommy Fleetwood entpuppt sich nicht nur als Ryder-Cup-Held, sondern rettet das British Masters auch noch vor dem Ausscheiden. Das Turnier wird dabei im Mai, eine Woche vor der PGA Championship, stattfinden. "Ich kann es kaum erwarten das British Masters in meiner Heimatstadt zu veranstalten," verriet Tommy Fleetwood der European Tour. Er fügte noch hinzu: "Es wird eine große Ehre für mich und ich bin sehr erfreut darüber, gefragt worden zu sein."

Deutsche Turniere bleiben mit kleiner Terminänderung bestehen

Die BMW International Open bleibt im gleichen Zeitraum, wie in der Saison 2018, während die Porsche European Open etwas später stattfinden wird. So findet das Turnier in München eine Woche vor dem Valderrama Masters vom 20.06. bis zum 23.06.19 statt und das Porsche Event in Hamburg vom 05.09. bis zum 08.09.19.



Zwei neue Turniere im European-Tour-Kalender

Mit der Kenya Open und Saudi International kommen zwei neue Turniere und gleichzeitig zwei neue Länder ins Spiel auf der European Tour. Zuerst stiegt das Saudi International in der King Abdullah Economic City in Saudi Arabien. Das Turnier findet eine Woche nach der Omega Dubai Dessert Classic statt. Mitte März geht es dann nach Kenya, genauer gesagt in die Hauptstadt Nairobi in den Karen Country Club. Die Kenya Open wird erstmals ausgespielt und ist das vierte Turnier, neben drei anderen Turnieren in Südafrika, auf dem afrikanischen Kontinent. Die Kenya Open findet dabei zeitgleich zur Players Championship statt, so dass sich vor allem dem Nachwuchs und den noch nicht so erfolgreichen Spieler, eine gute Gelegenheit für einen ersten Sieg bieten wird.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab