Aktuell. Unabhängig. Nah.

Eigentum innerhalb eines Golfresorts mehr wert als außerhalb

Ein neue Studie der European Tour Properties belegt: Eigentum direkt am Golfplatz lohnt sich.

Wohnen am Golfplatz: Auch für viele Nichtgolfer eine interessante Möglichkeit. (Foto: Twitter/@ET_Destinations)
Wohnen am Golfplatz: Auch für viele Nichtgolfer eine interessante Möglichkeit. (Foto: Twitter/@ET_Destinations)

Laut einer neuen Studie der European Tour Properties sind Eigenheime innerhalb eines Golf Resorts 19 Prozent mehr wert als vergleichbare Objekte außerhalb von solchen Resorts. Mehr als zwei Drittel derjenigen, die sich eine Immobilien inmitten einer Golfanlagen zulegen, sind erstaunlicherweise Nichtgolfer.

European Tour Properties mit neuer Studie

"Die European Tour Properties ist ein Netzwerk von weltklasse Golf-Schauplätzen, die alle in engem Zusammenhang mit der European Tour stehen", lautet die Beschreibung des Netzwerks, welches insgesamt 27 Golfresorts und -plätze weltweit umfasst. Die Studie basiert auf neun Golfresorts (Quinta do Lago, Portugal; Terre Blanche Hotel Spa Golf Resort, Frankreich; Finca Cortesin Hotel Golf & Spa, Spanien; Jumeirah Golf Estates, Vereinigte Arabische Emirate; Black Mountain Golf Club, Thailand; Bom Sucesso Resort, Portugal; Estonia Golf & Country Club, Estland; Troia Resort, Portugal und PGA Catalunya Resort, Spanien) mit Daten aus Verkäufen von 500 Villen, Häusern, Apartements und Gründstücken im Jahr 2017.

Innerhalb der Studie fanden die Verantwortlichen heraus, dass die wertvollsten Immobilien jene sind, welche einen direkten Blick auf den Golfplatz ermöglichen. Im Schnitt müssen Erwerber 9,5 Prozent weniger Geld in die Hand nehmen, wenn sie eine Immobilie ohne Golfplatz-Blick kaufen. Interessant ist auch, dass mehr als 67 Prozent der Eigentümer, die im Golfresort wohnen, selber gar nicht aktiv Golf spielen. Eine Ausnahme ist der Black Mountain Golf Club in Thailand. Hier sind 98 Prozent derjenigen, die dort Eigentum besitzen, Golfer. Ingesamt lohnt sich laut der Studie aber eine Investition in ein Eigenheim mit Golfplatz direkt vor dem Haus: Im Durschnitt sind diese 19 Prozent mehr wert als vergleichbare Objekte ohne direkte Golfplatz-Lage. Dabei kommen die meisten Käufer (84%) solcher Objekte aus dem Ausland.



"Die Resorts, die wir begutachtet haben, enthalten einige der erfolgreichsten Fallbeispiele der internationalen Golfresort Entwicklung, so sind die Ergebnisse für den heutigen Markt relevant. Es ist eindeutig, dass Eigentum innerhalb von Golfresorts, besonders solche mit Blick über den Golfplatz, Preisaufschläge generieren", erklärt Sandra Ruttle, Immobilien Consultant bei European Tour Properties.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab