Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Max Kieffer mit solidem Auftakt in Portugal

Max Kieffer macht mit solidem Golf auf der European Tour weiter und landet im oberen Bereich des Feldes in Portugal.

Max Kieffer startet mit einem guten Ergebnis in die erste Runde des Portugal Masters. (Foto: Getty)
Max Kieffer startet mit einem guten Ergebnis in die erste Runde des Portugal Masters. (Foto: Getty)

Für die European-Tour-Profis geht es nach der KLM Open nach Portugal zum Portugal Masters. Eine Woche vor dem Ryder Cup in Frankreich starten die Spieler in Vilamoura, dabei geht es für manch einen Spieler noch um wichtige Punkte für den Erhalt der Tourkarte. So auch bei Marcel Siem, der vor dem Beginn des Turniers auf dem 159. Rang der Race-to-Dubai-Rangliste steht.

Max Kieffer hat die Karte schon sicher und will vor allem an die starken Runden der vorangegangenen Turnier anknüpfen. Das gelingt ihm auch beim Auftakt des Portugal Masters und so kann er sich mit einer Runde von -3 in die Top 30 spielen. Sein deutscher Mitstreiter Sebastian Heisele tut es ihm gleich und erspielt sich danke einer starken Back Nine ebenfalls eine drei unter Par.

Mit Sergio Garcia ist sogar ein Spieler der europäischen Team des Ryder Cups mit von der Partie. Auch er kann mit einer -5 überzeugen und hat so gute Chancen an Tag 2 die Spitze zu übernehmen.

Max Kieffer überzeugt auf der European Tour in Portugal

Mit einer guten Auftaktrunde startet Max Kieffer in das Portugal Masters und zeigt so, dass er gut in Form zu sein scheint. Mit einem Bogey und vier Birdies gelingt es ihm eine drei unter Par ins Clubhaus zu bringen. In den sozialen Medien betont er unter einiger seiner letzten Posts, dass in die richtige Richtung gehe und das merkt man an Kieffers Spiel. Jetzt muss nur noch ein bisschen mehr Konstanz über die vier Runden in sein Golfspiel bringen und der erste Triumph rückt in greifbare Nähe.

Bei Marcel Siem geht es beim Portugal Masters um wichtige Punkte für den Erhalt der Tourkarte. Doch wie in letzter Zeit öfter, spielt er auch in der ersten Runde des Turniers eine eher "aufregende" Runde bei der er gleich mit einem Birdie ins Rennen startete. Nach den ersten neun Loch stehen ihm 35 Schläge, also glatt Even, zu Buche. Lange Zeit sieht es nach einer +1 Runde für den Ratinger aus, doch an Loch 17 gelingt ihm dann noch ein Eagle, welches ihm erneut unter Par bringt. Letztlich bringt er eine 70 in die Scoring Area.



Sebastian Heisele ist als letzter der drei deutschen im Feld an den Start gegangen. Von Loch 6 bis Loch 9, eigentlich Bahn 15 bis 18, da er an Loch 10 gestartet ist, ist von einem Eagle über ein Bogey bis hin zum Doppelbogey alles dabei. Er beendet die ersten Neun mit Even Par und kann anschließend auf den hinteren Neun mit drei Birdies einen Score von drei unter Par ins Clubhaus bringen. Von Rang T27 geht es für ihn und Kieffer in die morgige Runde.

Sergio Garcia spielt sich warm für den Ryder Cup

Sergio Garcia spielt dank einer Wildcard beim Ryder Cup in Paris mit. Beim Portugal Masters legt er einen guten Auftakt mit einer Runde von -5 hin und befindet sich nur zwei Schläge hinter den Zweiplatzierten Matt Wallace und Eddie Pepperell, die beide jeweils eine 64 verzeichnen konnten und drei Schläge hinter dem Führenden Lukas Herbert, der mit einer acht unter Par glänzen konnte.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab