European Tour: Deutsche Spieler starten schwach in Australien
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Deutsche Spieler starten schwach in Australien

Beim Auftakt der World Super 6 in Perth der European Tour bleibt aus deutscher Sicht einzig Bernd Ritthammer unter Par. Lee Westwood weiter gut in Form.

Sebastian Heisele startet bei der World Super 6 Perth schwach in das Turnier der European Tour. (Foto: Getty)
Sebastian Heisele startet bei der World Super 6 Perth schwach in das Turnier der European Tour. (Foto: Getty)

Auf der European Tour sind die deutschen Spieler bei der ISPS Handa World Super 6 Perth bereits nach der ersten Runde weit ins Hintertreffen geraten. Nur Bernd Ritthammer liegt nach 18 gespielten Löchern unter Par. Alexander Knappe, Sebastian Heisele und Marcel Schneider werden es am Freitag schwer haben, noch den Cut zu überstehen. An der Spitze liegt nach der besten Runde des Tages (-8) Brett Rumford vor Lee Westwood und James Nitties (beide -6).

Bernd Ritthammer brachte mit einer 71er Runde (-1) das beste Ergebnis der deutschen Spieler bei der ISPS Handa World Super 6 Perth ins Clubhaus. Der Franke spielte im Lake Karrinyup Country Club vier Birdies und drei Bogeys. Gleiches gelang dem Österreicher Matthias Schwab, der nun gleichauf mit Ritthammer auf dem geteilten 44. Rang liegt.

Alexander Knappe, Sebastian Heisele und Marcel Schneider blieben unterdessen weit hinter den Erwartungen zurück. Das Trio sortiert sich nach der ersten Runde der ISPS Handa World Super 6 Perth am Ende des Feldes ein. Während Knappe und Heisele mit drei über Par davonkamen und sich nun den 131. Platz teilen, kassierte Schneider mit einer 77 (+5) das schwächste Ergebnis der Deutschen. Zwischen den dreien liegt unter anderem der Masters-Sieger von 2016, Danny Willett, bei vier über.

Spitzenreiter Rumford, der auf den zweiten Neun begonnen hatte, startete mit einer 29er Front Nine. Zwei Bogeys auf den Löchern zehn und zwölf brachten ihn nicht aus der Fassung und der Australier legte noch drei Schlaggewinne nach, um sich mit zwei Schlägen vor Lee Westwood zu behaupten. Der Engländer zeigt nach seinem elften Rang in der Vorwoche weiter eine ansteigende Formkurve.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

10 "Must-Play" Golfplätze in Deutschland

Deutschland hat zahlreiche hervorragende Golfplätze vorzuweisen, doch auf welchen zieht es Sie am ehesten?

10 "Must-Play" Golfplätze im "Rest der Welt"

Die Qual der Wahl: Wählen Sie aus den zehn schönsten Golfplätzen der Welt Ihren Favoriten.  

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab