Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Testphase bringt Durchbruch – Kurze Hosen für alle!

01. Apr 2016
Nach einer kurzen Testphase erlaubt die European Tour nun das Tragen von Shorts auch im Turnier. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Erst vor wenigen Wochen wurde das Tragen von kurzen Hosen auf Proberunden und bei Pro-Ams erlaubt. Nun erfolgt die komplette Freigabe.

Kurze Hosen erobern die Golfplätze! Im Januar war unter den Profis eine kurze, aber umso heftigere Diskussion um das Tragen von Shorts entbrannt. Pünktlich zum Beginn des heißen Desert Swings gab European-Tour-Chef Keith Pelley dann in Abu Dhabi die Shorts für Proberunden und Pro-Am-Turniere frei.

Nach nur zwei Monaten und durchweg positiven Rückmeldungen folgte nun der Paukenschlag: Ab der Open de Espana in der Woche nach dem Masters dürfen die Spieler auch während der regulären Turnierrunden kurze Hosen tragen.


Ian Poulter zeigt Freude über kurze Hosen.

Ian Poulter zeigt Freude über kurze Hosen. (Foto: Getty)

Forderung nach zeitgemäßer Präsentation

Prominente Spieler hatten immer wieder gefordert, von den alten und ihrer Meinung nach antiquierten Regelungen im Bezug auf die Kleidungsvorschriften abzurücken, sich zeitgemäß zu präsentieren und Modernisierungen gegenüber aufgeschlossen zu sein. Ian Poulter machte seine Ansichten als reger Twitternutzer sogar öffentlich und war dementsprechend in der arabischen Wüste Anfang des Jahres einer der ersten, der mit einem Freudensprung Bein zeigte.

„Die Golfmode ist etwas, das auch die junge Generation adoptiert“, sagte der European-Tour-Chef. „Wenn wir langfristig mit der Zeit gehen wollen, müssen wir Veränderungen offen gegenüberstehen. Die Rückmeldungen in den vergangenen Wochen waren zudem eindeutig und haben uns die Entscheidung leicht gemacht.“ Man sein zu dem Schluss gekommen, dass es die Tradition oder Etikette des Spiels nicht beeinflusse, hieß es aus dem britischen Wentworth.

Kurze Hosen als Meilenstein der Golfhistorie

Die Open de Espana vom 14. bis 17. April 2016 wird damit einen Meilenstein in der Entwicklung der European Tour darstellen. Auch wenn trotz frühsommerlicher Temperaturen im spanischen Süden sicher nicht jeder Spieler zur kurzen Hose greifen wird, darf sich der Golffan dennoch auf ein ganz neues Bild auf den Fairways und Grüns freuen.

Die Entscheidung in Europa wird zudem auf der anderen Seite des Atlantiks interessiert beobachtet werden. Auf der PGA Tour dürfen immer noch lediglich die Caddies zur Shorts greifen. Der Stein dürfte jedoch ins Rollen gebracht worden sein. Immerhin hatte sich Jordan Spieth bei seinem Auftritt auf der European Tour in Abu Dhabi begeistert von der Möglichkeit, Luft und Sonne an die Beine zu lassen, gezeigt. Bleibt also abzuwarten, wann der erste Masterssieger das Grüne Jackett in Augusta zur passenden kurzen Hose überstreift.


Her mit den Shorts - Diese Golfer zeigen Beinfreiheit

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

3 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Thomas Lueders

    Schade, daß die Geschichte am 1. April erschienen ist!
    Sonst wäre es sicher ein Fest, Colin Montgomerie oder auch John Daly in kurzer Hose zu sehen.

    Antworten

  2. Man beachte das Datum der Meldung 😉

    Antworten

  3. Finde ich überhaupt nicht gut.

    Nackte Männerbeine sind OK, aber eine lange Jeanshose geht dann wohl immer noch nicht, oder?

    Was für eine Logik!

    Antworten

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News