Aktuell. Unabhängig. Nah.

500 Bälle – ein Hole-in-One: Möglich für einen Tour-Spieler?

Die ultimative Challenge: Wie viele Schläge braucht ein Profigolfer, um ein Hole-in-One zu erzielen? Die European Tour wollte es wissen.

Der Italiener Edoardo Molinari kämpft ums Hole-in-One. (Foto: Getty)
Der Italiener Edoardo Molinari kämpft ums Hole-in-One. (Foto: Getty)

Ein Hole-in-One ist für jeden Golfspieler etwas ganz Besonderes. Egal ob Amateur oder Profi, die Freude danach ist riesengroß. Die Jungs von der European Tour sahen sich zu einer Challenge berufen.

Die Aufgabe: 132 Meter, 500 Bälle - ein Hole-in-One. Der italienische Profigolfer Edoardo Molinari stellte sich dieser Herausforderung. Die Chancen für einen Profi stehen bei 2.500:1. Hochmotiviert betrat Molinari die Bühne des Geschehens und lochte fast den ersten Abschlag ein. Sehen Sie selbst, ob nach Stunden aus Hoffen, Bangen und purer Euphorie der Ball seinen Weg ins Loch fand.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Adventskalender 2018: 10. Dezember mit Puma Golf

Gewinne hinter dem 10. Türchen des Golf Post Adventskalenders ein Golfoutfit von Puma Golf.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab