Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Erster Spieltag der Kramski DGL Herren – Nord

Autor:

21. Mai 2015
Der Hamburger Golfclub konnte den ersten Spieltag für sich entscheiden. (Foto: DGV/stebl)
Der Hamburger Golfclub konnte den ersten Spieltag für sich entscheiden. (Foto: DGV/stebl)
Artikel teilen:

Den ersten Spieltag der Kramski DGL Nord können die Herren des Hamburger Golfclubs für sich entscheiden. Hubbelrath erspielt Platz zwei.

Am 17. Mai fand das Eröffnungsspiel für die Herren der norddeutschen Bundesliga im Hamburger Golfclub Falkenstein statt. Die Herrenmannschaften schenkten sich dabei nichts und lieferten sich zwischenzeitlich ein enges Kopf-an-Kopf Rennen. Nach den Einzeln führte der Frankfurter Golfclub mit insgesamt 13 Schlägen über Par. Einen Zähler mehr notierten die Herren des Hamburger und des Hubbelrather Golfclubs.

Die Spannung stieg am ersten Spieltag der Kramski DGL

Als dann die Vierer auf den ersten Löchern unterwegs waren, sah es so aus, als könnte der Golfclub Hösel als vermeintlicher Außenseiter im Kampf um Platz 3 mitspielen. Doch im Laufe der Runde schwächelte das Team von Trainer Christian Niesing und es reichte am Ende nur für den fünften Platz. Der Golfclub Altenhof hingegen konnte an den letzten Löchern noch am Golfclub Hösel vorbeiziehen und sicherte sich den vierten Platz und somit 2 Punkte für die Rangliste.


Der Frankfurter Golfclub hatte in den Einzeln mit durchweg soliden Scores überzeugt, jedoch verloren die Herren in den Vierern den roten Faden und konnten die gute Leistung nicht mehr aufrechthalten. Es reichte am Ende des Tages nur für einen dritten Platz. Auch die Mannschaft aus Düsseldorf verpasste am Ende den Tagessieg. Trotz einer 66 von Nicolai von Dellingshausen und einer 69 von Max Mehles konnte die Mannschaft von Roland Becker nicht gegen den Hamburger Golfclub gewinnen. Am Ende des Tages durfte das Team von Roger Braun jubeln und die ersten fünf Punkte mit nach Hause nehmen.

Zahlreiche Highlights in Hamburg

Mit Abstand das beste Ergebnis des Tages erspielte der Hubbelrather Nicolai von Dellingshausen mit einer Runde von 66 Schlägen. Es folgten Max Mehles und Niklas Adank mit 69 Schlägen. Ebenfalls eine Runde unter Par (70) konnte der Pro Anton Kirsten unterschreiben. In den Vierern benötigten Yannick Emmert und Christopher Carstensen sowie Moritz Hausweiler und Marcus Toennessen 70 Schläge und erzielten damit den besten Score des Tages.

Platzierungen des ersten Spieltages der Kramski DGL

Mit einem Vorsprung von insgesamt sechs Schlägen konnte sich der Hamburger Golfclub also deutlich von der Konkurrenz abheben. Die beiden Aufsteiger-Mannschaften konnten am ersten Spieltag dahingegen noch nicht den Anschluss finden: Der Golfclub Altenhof belegte den vierten und der Golfclub Hasel den fünften Platz.

  1. Hamburger Golfclub
  2. Golfclub Hubbelrath
  3. Frankfurter Golfclub
  4. Golfclub Altenhof
  5. Golfcub Hösel

Schon in 14 Tagen werden die Karten im Rennen um die beiden Final-Four-Plätze und den Klassenerhalt neu gemischt. Der nächste Spieltag findet bereits am 31. Mai im Frankfurter Golfclub statt. 

Denise Kalek

Denise Kalek - Freie Autorin bei Golf Post

Denise hat im Oktober ihr berufsbegleitendes Masterstudium im Bereich Sportmanagement begonnen und unterstützt neben ihrem Studium das Golf Post Marketing & Sales Team. Sie ist im Alter von 11 Jahren zum Golfsport gekommen und hat mehrere Jahre für die deutsche Nationalmannschaft gespielt. Mit einem derzeitigen HCP von +2,3 spielt die gebürtige Düsseldorferin in der 1. Bundesligamannschaft für den Golfclub Hubbelrath.

Alle Artikel von Denise Kalek

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News