Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wilson Staff FG Tour V6 Eisen

Wilson Staff bringt zur Saison 2017 die FG Tour V6 Eisen auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Großer Preisvergleich Wilson Staff FG Tour V6 Eisen

Der Nachfolger der Wilson Staff FG Tour V4 Eisen ist da und kommt 2017 mit der marktüblichen Wolfram-Infusion daher. Insgesamt hat Wilson Staff 20 Gramm des Materials in die Sohle des Schlägerkopfes integriert, wobei die Verteilung loftabhängig ist. So befinden sich die Wolframgewichte bei den Eisen 3, 4 und fünf zweigeteilt in der Spitze und der Ferse der Schlägerkopfsohle, während sie bei den Eisen 6 und 7 mittig integriert sind.

Im großen und ganzen sollen die Wolframgewichte den Schwerpunkt im Schlägerkopf nach unten verlagern, und damit einen höheren Abflugwinkel des Balles generieren. Diese Bedingungen sollen schließlich eine größere Fehlerverzeihung bedingen und den sogenannten Sweet Spot des Schlägerkopfes vergrößern. 

Schwerpunkt ähnelt einem Cavity-Back-Eisen

In den FG Tour V6 Eisen ist der Schlägerkopf-Schwerpunkt etwas mittiger angelegt als in der V4 Version. Dies erinnert an die Gewichtsverteilung eines Cavity-Back-Eisens und weniger an eine Forged-Variante. Der Sinn dahinter ist ein weicheres und angenehmeres Feedback und eine verbesserte Flugkurven-Kontrolle. Wo der Schwerpunkt und der Sweet Spot bei klassischen Blade- oder Forged-Eisen recht tief im Schlägerkopf liegt und diese damit schwieriger zu steuern macht, ist er in den V6 Eisen eben etwas mittiger angelegt. 

Eine besser Länge bei nicht perfekt getroffenen Schlägen, Draw- und Fade-Kontrolle und ein satterer Sound sind schließlich das Ergebnis dieser Veränderungen. Dementsprechend haben die Designer von Wilson Staff auch auf die technologischen Veränderungen reagiert und ein Cavity-Back-Design angedeutet. Im umkehrschluss haben sie dafür aber die Sohle dünner gestaltet und auch die Top Line reduziert. Damit ergibt sich wieder ein stimmiges Bild und man merkt, dass man ein richtiges "Players Iron" in den Händen hält.

Geschmiedete Eisen für die besten Spieler

Diese Erwartungshaltung hat man schließlich an die FG Tour Eisen von Wilson Staff, die seit jeher für die Tour-Spieler und die niedrigsten Handicapper gemacht sind. Die Eisen sind dementsprechend auch aus Stahl geschmiedet und mit einem dazu passenden Schaft versehen. Auf der Tour haben sie ihre Klasse noch vor ihrer eigentlichen Markteinführung unter Beweis gestellt und Padraig Harrington zum Sieg beim Portugal Masters verholfen.

Der irische Majorsieger vertraut ebenso auf die tourerprobten Eisen von Wilson Staff wie der deutsche Profi Marcel Siem. Dieser war einer der ersten Spieler, der die V6 Eisen Mitte 2016 in sein Bag aufnahm und auf Herz und Nieren testete und optimierte. Seine Einschätzungen dazu hat er uns in einem Blick ins Bag geschildert.

Daten und Infos zu den Wilson Staff FG Tour V6 Eisen

Ausführungen    Eisen 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, PW, GW
Loft    21° bis 51°
Lie    59,5° bis 64,25°
Länge (in Inch)    35,5 bis 39,25
RH / LH    alle Schläger auch als Linkshand
Griff    Lamkin Crossline Black
Schaft

   True Temper Dynamic Gold DG Pro (Stahl)

Preis

   Eisen 4 - PW: 899,99

Erhältlich ab    23.01.2017

Fragen Sie jetzt Ihren individuellen Fitting-Termin bei den Experten von Edelmetall an.


Weitere Produkte in der Kategorie Eisen