Aktuell. Unabhängig. Nah.

TaylorMade Milled Grind Wedge

TaylorMade bringt zur Saison 2017 das Milled Grind Wedge auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Die Designer und Ingenieure des amerikanischen Schläger-Riesen, der momentan noch zu Adidas gehört, haben bei der Entwicklung der Milled Wedges voll und ganz auf die Expertise und die Anforderungen der Tour-Spieler vertraut. Dementsprechend richten sich die für die Saison 2017 entwickelten Wedges auch an Spieler eines höheren Niveaus.

Neue Grooves, Bounces und Sohlen bei TaylorMade

Die Milled Grind Wedges wurden im Entwicklungsprozess komplett überarbeitet im Vergleich zu den bisherigen Wedges von TaylorMade und haben allgemein eine etwas dünnere Leading Edge und eine schlankere Sohle bekommen. Auf drei verschiedene Bounce-Varianten beschränkt sind die Wedges in zahlreichen Loftvarianten ab dem 15. März 2017 erhältlich.

Neben den Änderungen am Schlägerkopf wurde auch die Schlagfläche verändert. Die Grooves wurden überarbeitet und an ihren Enden etwas steiler und tiefer gefräst. Zusätzlich dazu gibt es nun ein Groove mehr auf der Schlagfläche. Diese beiden Groove-Änderungen sorgen zum einen für einen etwas niedrigeren Abflugwinkel samt anschließendem Ballflug und einem erhöhten Spin in den höheren Lofts.

Alle Varianten des Milled Grind Wedges auf einen Blick

Die Milled Grind Wedges von TaylorMade wird es in zahlreichen unten zu sehenden Varianten ab dem 15. März 2017 im Handel geben. Dabei wird ein Wedge mit 179,00 Euro zu Buche schlagen. Wir empfehlen wie immer den Weg zum Fitter oder Pro Shop ihres Vertrauens, um sich in einer  ausgiebigen Testsession selbst ein Bild von den Milled Wedges machen zu können.

234219-Loft & Bounce Options-7cf653-original-1484747556

Weitere Produkte in der Kategorie Wedge