Aktuell. Unabhängig. Nah.

TaylorMade M3 Fairwayholz

TaylorMade bringt zur Saison 2018 das M3 Fairwayholz auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Für das TaylorMade M3 Fairwayholz haben sich die Ingenieure von TaylorMade diverse technische EIgenschaften ausgedacht, um ein Holz zu entwickeln, das individuelle Anpassungen ermöglicht und dabei die Länge eines modernen Holzes nicht vermissen lässt.

Technologie vom TaylorMade M3 Fairwayholz

Der Schlägerkopf ist aus 450 rostfreiem Stahl gefertigt worden. Die Schlagfläche ist aus einer Nickel-Cobalt Legierung, um leichtes und stabiles Material an diesem Punkt im Schläger zu verwenden.

Die Krone des Holzes besteht aus fünf Lagen, die aus dem leichtgewichtigen Material Carbon gebaut wurde. Da hier viel Gewicht eingespart worden ist, konnte das Zusatzgewicht in der Sohle des Schlägers im Vergleich zum Vorgängermodell größer gemacht werden.

Das System, mit dem man das Gewicht im Holz verschieben kann wurde verbessert, sodass man das Gewicht extremer in den Ecken platzieren kann, um somit die Vorteile des nun 29 Gramm schweren Gewichts noch stärker zu spüren.

Spielweise an den Driver angepasst

Die Flugeigenschaften sollen dem Driver ähneln, sodass eine hohe Flugkurve mit wenig Spin bei Schlägen vom Tee ermöglicht werden. Das Holz kann somit als idealer Ersatz vom Abschlag fungieren.

Bei Schlägen vom Fairway soll die Interaktion mit dem Boden verbessert werden, sodass der Schläger einfacher durch den Boden gleitet und früh getroffene Schläge nicht zu "fetten" Treffern führen sollen.

Preis und Verfügbarkeit

Ab dem 16. Februar kann man das TaylorMade M3 Fairwayholz zum Preis von 349,00 Euro erwerben. Rechtshänder können zwischen dem Holz 3 (15°), dem Holz 3 HL (17°) und dem Holz 5 (21°) wählen. Für Linkshänder beschränkt sich das Angebot auf das Holz 3 (15°) und Holz 5 (19°).

Weitere Produkte in der Kategorie Fairwayholz