Aktuell. Unabhängig. Nah.

Callaway Legacy Driver

callaway bringt zur Saison 2013 den Legacy Driver auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Callaway Legacy Driver

Der Legacy Driver kann durch das austauschbare Gewicht des Schlägerkopfs für maximale Performance angepasst werden. Durch Hinzufügen oder Entfernen von Gewicht im Schlägerkopf kann der Spieler den Schlägerkopf auf optimale Kontrolle einstellen und die Ballgeschwindigkeit erhöhen. Die extra-leichte Kopf-Schaft-Konstruktion ermöglicht eine größere Bandbreite an austauschbaren Gewichten und einer größeren Schlaglänge. Fünf austauschbare Gewichte ermöglichen unterschiedliche Optionen für den Spieler. Der Golfer kann zwischen 2,5 g, 5 g, 7,5 g, 10 g und 12 g auswählen.

Kleineres und tieferes Schlägerkopfdesign sorgt für die beste Ausgewogenheit zwischen Funktion und Form. Die traditionelle Form beim Schlag mit square/geschlossenem Schlagflächenwinkel verleiht dem Driver ein abgestimmten Klang und sorgt außerdem für ein positives Schlaggefühl .

Einzigartige Verfahren beim Legacy Driver

Die Schlagfläche und die Krone werden chemisch gefräst, um eine präzise Gewichtskontrolle des Kopfes für einen besseren Ballflug zu erreichen. Diese Vorgehensweise wird ausschließlich beim Legacy Driver angewendet. Die verbesserte SpeedFrame-Schlagflächentechnologie wird durch extra hochwertiges Titan, um die bestehende hyperbolische und VFT-Technologie von Callaway noch weiter verbessert. Das sind die neuen Grenzen von „dünn“ für noch höhere Ballgeschwindigkeiten.

Der Griffbereich des Schaftes wurde durch so verstärkt, dass dem Golfer ein weicheren und konstanteren Schwung erleichtert wird.

Die extra leichte Konstruktion erzeugt eine höhere Schlägerkopfgeschwindigkeit ohne Zugeständnisse bei Weite und Kontrolle. Ein hoher Abschlag mit dem Metalix Z-Schaft komplimentiert den niedrigen Spin des Legacy-Schlägerkopfes.

Weitere Produkte in der Kategorie Driver